• Blog
  • 0

Abnehmen 2018

Abnehmen 2018Das Thema Abnehmen 2018 dreht sich mit Sicherheit auch wieder viel um Low Carb. Es spielt dabei keine Rolle, ob man damit die von den Weihnachtsfeiertagen angesetzten Pfunde wieder abnehmen will oder fit und schlank das kommende Jahr verbringen möchte. Aber auch das Thema Detox wird sicherlich bei den Abnehmtrends 2018 noch eine zusätzliche Rolle spielen, um den Organismus zu entgiften. Detox sollte eigentlich die Basis für jede Diät sein, da es den Körper hervorragend auf eine Ernährungsumstellung vorbereitet und schädliche Giftstoffe dadurch entsorgt werden. Man muss dabei übrigens nicht auf überteuerte Detoxkuren zum erfolgreichen Abnehmen 2018 ausweichen, da man sich die notwendigen Smoothies zum Entschlacken auch problemlos mit den richtigen Rezepten selber zubereiten kann.


Welche Diäten waren 2017 erfolgreich?

Die erfolgreichsten Diäten waren mit Abstand die Eiweißdiät und weitere Low Carb Diäten wie beispielsweise die Atkins Diät. Auch die auch die Kreta Diät (Auch bekannt unter: Mittelmeer-Diät), die mit zu den gesündesten Diäten zählt. Die mediterrane Diät setzt im Vergleich zu Low Carb nicht nur auf viel Fisch und Gemüse, sondern auch auf große Mengen an frischem Obst.

Aber auch Amapur, die Yokebe- und die Metabolic Balance Diät sorgten 2017 für aufregende Schlagzeilen mit angeblich hervorragenden Abnehmerfolgen. Allerdings sind diese Ernährungsformen auch ziemlich umständlich.

  • Bei der Amapur Diät beispielsweise sind speziell entwickelte Mahlzeiten vorgeschrieben.
  • Bei der Yokebe Diät wird großer Wert auf spezielle Eiweißshakes gelegt wird.
  • Was die Metabolic Balance Diät angeht, so handelt es dabei um eine vergleichsweise teure Diät-Variante.

Unsere Abnehmtipps für 2018!

Sport zum Abnehmen 2018Egal für welche der Diäten du dich letztendlich entscheiden wirst, wichtig ist bei jeder Diät das Wasser trinken und auch die sportliche Betätigung. Je mehr du sportlich aktiv bist, desto mehr Kalorien darfst du dir auch erlauben. Auch ist bewiesen, dass Muskelzellen weit mehr Energie verbrauchen, als Fettzellen. Durch Muskeltraining oder natürlich auch durch andere Sportarten kannst du also noch zusätzlich den Fettabbau ankurbeln und es auch trotz hohen Übergewicht zu deinem Traumkörper schaffen. Das beste oder zumindest das bekannteste Beispiel hierzu, ist sicherlich Sophia Thiel. Sophia hat als ehemaliges Pummelchen insgesamt 30 Kilo abgenommen und zählt heute zu den beliebtesten Fitness-Models. Der Fokus beim „Abnehmen 2018“ sollte also auf jeden Fall auch beim Fitnesstraining liegen, das man auch problemlos auch zu Hause durchführen kann.

Welche Online-Fitnessprogramme für 2018 gibt es?

Das „Sophia Thiel Programm“ ist nicht das einzige bekannte Online-Fitnessstudio, da es mittlerweile wirklich schon sehr viele Anbieter gibt. Zu den besten Online-Fitness-Anbietern zählen:

Online-Fitnessprogramme 2018
Mach Dich Krass
Body Change
NewMoove
Gymondo
Sophia Thiel
Freeletics
Fitnessraum


Sophia Thiel 2018Allerdings handelt es sich dabei um kostenpflichte Programme, die aber nicht nur ihr Online-Fitnesstraining mit interessanten Videos präsentieren, sondern in der Regel auch individuelle Auswahlmöglichkeiten haben. Auch bieten sie oft eine große Vielzahl von Rezepten an und jede Menge Tipps und Tricks rund um die Ernährung und Motivation.

Die Online-Fitnessprogramme wie Mach Dich Krass als Beispiel, lassen sich super in den Alltag integrieren, da nur dreimal wöchentlich ein 20-Minuten Training vorgesehen ist und Du die Übungen auch daheim machen kannst. Nachteilig ist bei diesen kostenpflichtigen Programmen allerdings, dass es sich dabei um einen zeitlich begrenzten Zugang handelt. Auch sind bei einigen Anbietern viele Features wie Downloads, Fitness Checks oder Ernährungstipps zusätzlich kostenpflichtig. Dafür sind aber in der Regel alle Zahlungsvarianten möglich und auch monatliche Laufzeiten.

Gibt es auch kostenlose Varianten für das Online-Fitnesstraining?

Das Online-Fitnesstraining ist in Australien und in den USA schon seit 2007 erfolgreich im Einsatz, aber mittlerweile setzt nun auch der deutsche Fitnesstrend immer mehr auf die virtuelle Realität. Praktisch ist, dass die meisten Anbieter erst einmal eine kostenlose Woche zum Testen anbieten. Wer den Aufwand nicht scheut, kann aber auch im Internet nach kostenlosen Trainingseinheiten suchen oder sich kostenlose Apps mit Essensplaner und Workouts für zu Hause besorgen. Allerdings solltest Du Dir bei den kostenlosen Optionen auch bewusst sein, dass Du hierzu weitaus auf mehr Motivation und Eigenantrieb brauchst.
Auch musst Du dann nach passenden Rezepten in korrekter Menge und nach passenden Diäkonzepten umsehen. Da der Trend fürs Abnehmen 2018 eindeutig auf Fitnesstraining liegt, besteht deshalb auch die Hoffnung, dass in Zukunft noch mehr Gratis Optionen angeboten werden. Man kann als Anbieter nicht nur durch die Mitgliedschaft Geld verdienen, sondern auch durch Werbung oder andere zusätzliche Dienstleistungen.

Online-Fitness vs. Offline-Fitness (-studio)?

Online Fitness 2018Es kommt natürlich ganz auf die individuellen Voraussetzungen an, welche Option für Dich besser geeignet ist. Wenn bei Dir in der Nähe kein Fitnessstudio vorhanden ist, dann ist sicherlich das kostenpflichtige Online-Fitness zweckmäßiger. Praktisch ist natürlich auch, dass Du für das Training nicht auf bestimmte Sportgeräte angewiesen bist, da Du im Prinzip nur bequeme Kleidung und eine Sportmatratze (Yogamatte) für die Übungen brauchst.

Ansonsten bieten einige Programme auch die passenden Alternativen für das Training im Studio an, die Du Dir dann über das Smartphone ansehen kannst. In einem Sportstudio hast Du zwar dann einen Trainer an Deiner Seite, aber inwiefern diese Person dann an Deinem eigenen Abnehmerfolg interessiert ist, ist eine andere Frage. Es kann deshalb von Vorteil sein, wenn Du Deine Freunde dazu animieren kannst, so dass Ihr Euch dann gegenseitig motivieren könnt.

Motivation durch Andere

Die Motivation spielt eine sehr wichtige Rolle, denn wenn man sich nicht zum Training überwinden kann oder will, dann ist die Geldausgabe natürlich total überflüssig. Die meisten Anbieter haben eine sehr nette Community, bei der man sich dann rund um die Uhr wichtige Unterstützung und Motivation holen kann. Motivation durch Andere ist aber nicht nur Online wichtig, sonder auch offline durch einen festen Trainingspartner. Der Abnehmen-2018-Fokus wird also sicherlich auch noch weiterhin auf viel Fitness liegen. Egal ob es sich dabei um Home-Fitness handelt oder um einen Gang ins Sportstudio.

Wie motiviert man sich sonst noch?

Fitness Motivation 2018Fehlende Motivation ist mit der häufigste Grund, beim Abnehmen keinen Erfolg zu haben. Es ist deshalb auch wichtig, dass Du Dir erst einmal eine Sportart aussuchst, die Dir auch wirklich Spaß macht. Das beste Fitnesstraining wird Dir nicht viel nützen, wenn Du schon von Haus auf dafür kein Interesse hast oder wenn es Dir viel zu anstrengend ist. Du kannst Dich auch nach Tanzkursen umsehen, Yoga ausprobieren, auf dem Trampolin tätig werden oder auch einfach öfters zum Laufen gehen. Gefällt Dir die körperliche Aktivität, dann ist auch schon eine gute Basis für die Motivation vorhanden. Wenn Du als Beispiel 10 Kilo abnehmen willst, dann ist das nicht auf die Schnelle zu schaffen. Setze Dir deshalb realistische Zwischenziele und belohne Dich dafür. Du solltest Dir deshalb bereits nach 3 verlorenen Kilos etwas ganz Besonderes gönnen, dies kann eine neue Sportkleidung sein oder auch ein neues Parfum als Beispiel. Dadurch wird Dir das Weitermachen auch viel leichter fallen und Dich motivieren, die restlichen Kilo abzuspecken, bis Dein Traumgewicht endlich erreicht wird. Beim Abnehmen 2018 sollte es Dir also auf keinen Fall an Motivation mangeln.




Mehr solcher Beiträge?


Trage dich ein und wir informieren dich über neue Inhalte per Mail!
Deine Daten sind bei uns sicher.

Das könnte dir auch gefallen...

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *