• Diäten
  • 3

Eiweiß Diät

Eiweiß DiätDie Eiweiß Diät ist ein proteinreiches Programm zum Abnehmen von dem nicht nur weltbekannte Stars begeistert sind. Sie ist relativ einfach ausführbar und mit der Dukan Diät und Low Carb Diät vergleichbar. Es geht also bei der Eiweiß Diät um eine begrenzte Zufuhr von Kohlenhydraten und Fetten. Entdeckt wurde diese erfolgreiche Ernährungsform zum Abnehmen eher zufällig durch die Raumfahrt in den sechziger Jahren, da bei der Reise ins All eine deutliche Gewichtsabnahme der Fall war, obwohl die stark eiweißhaltige Nahrung im Grunde nur dazu gedacht war, dem Muskelabbau vorzubeugen.

Da es mittlerweile schon zahlreiche Eiweiß Diäten gibt, kann es auch als Sammelbegriff für eine stark ausgeprägte eiweißhaltige Ernährung sein, da die unterschiedlichen Ernährungspläne variieren was den Anteil an erlaubten Fetten, Kohlenhydraten und natürlich auch den empfohlenen Werten an Proteinen angeht. Eins haben sie allerdings alle gemeinsam, das Ziel mit dieser Ernährungsform die überflüssigen Pfunde von der Waage schmelzen zu lassen.


Welche Lebensmittel sind bei der Eiweiß Diät verboten und welche sind erlaubt?

Erlaubte Nahrungsmittel bei der Eiweiß Diät sind vorwiegend Eier, Fleisch, Fisch, Wurstwaren, Milch, Käse, Joghurt und Quark. Verboten sind Lebensmittel die einen hohen Anteil an Kohlenhydraten aufweisen, also Getreide, Brot und Müsli, Kartoffeln, Reis und Nudeln. Auch Kuchen, Torten und Süßigkeiten sind bei der Eiweiß Diät tabu. Bestandteil dieser erfolgreichen Diät sind auch Gemüse, Salat, Fette, Nüsse, sowie Früchte die einen niedrigen Fructoseanteil aufweisen.

Vorgesehen sind drei Hauptmahlzeiten mit erlaubten Snacks oder Zwischenmahlzeiten.

Welche Nahrungsmittel sind die besten Eiweißlieferanten?

Eiweiß Diät LebensmittelUm bei einer Eiweiß Diät nicht unbedingt auf Proteinshakes zurückgreifen zu müssen, ist es wichtig sich über die besten natürlichen Lieferanten von Eiweiß zu informieren. Sehr gute Eiweißlieferanten sind Fleisch, Fisch, Eier und Milchprodukte, in diesen Lebensmitteln befinden sich mehr Proteine als in pflanzlichem Eiweiß.

Pflanzliche Proteine sind dafür cholesterinfrei und enthalten ungesättigte Fettsäuren im Vergleich zu tierischem Eiweiß. Für die Eiweißdiät empfiehlt sich deshalb auch Tofu als ausgezeichnete Proteinquelle, Haferkleie, sowie Hülsenfrüchte wie Bohnen, Linsen und auch Kichererbsen die bei 100 Gramm mit dem Eiweißanteil von Fleisch mithalten können.

Was Fisch und Käse angeht, so sollte man bei der Eiweiß Diät unbedingt auch auf den Fettanteil achten und sich deshalb für magere Fischsorten wie Kabeljau oder Lachs entscheiden oder für fettarme Käsearten. Geflügel ist ebenfalls ein guter Eiweiß Lieferant und ideal für diese Diät da es sich dabei um mageres und fettarmes Fleisch handelt wie das bei Hühnchen oder Puten der Fall ist.

Wie funktioniert diese Diät?

In der Praxis funktioniert die Eiweiß Diät relativ einfach. Zum Frühstück gibt es vorwiegend Eier in Form von Rühreiern, Omelette oder auch Spiegeleier wenn Du keine gekochten Eier magst, oder einfach nur etwas Abwechslung in den Ernährungsplan einbauen möchtest. Zum Mittagessen kannst Du Dir dann mageres Fleisch oder Fisch mit Gemüse gönnen. Für das Abendessen eignen sich z.B. leckere Salate mit Geflügel. Es gibt bei der Eiweiß Diät keinen strengen Diätplan auf den man achten muss, auch sind keine genauen Mengenangaben vorgegeben.

Eiweißreicher Salat

Bei dieser Diät sollte zu keiner Mahlzeit das Eiweiß fehlen, es spielt keine große Rolle wenn Du Dir anstatt 3 Rühreiern eine Scheibe Schinken mit einem Spiegelei gönnst. Wichtig ist die notwendige Eiweißzufuhr, damit Du so gut wie möglich auf die Lebensmittel verzichten kannst die viele Kolenhydrate enthalten. Zum Abnehmen solltest du höchstens 120 g KH verzehren, aber auch nicht weniger als 100 g KH täglich.

Warum kann man mit Eiweiß abnehmen?

Bei der Eiweiß Diät werden dem Körper nur wenig Kohlenhydrate, aber dafür viel Eiweiß zur Verfügung gestellt. Dadurch wird der Organismus veranlasst die notwendige Energie nicht von den üblichen Kohlenhydraten zu gewinnen, sondern von Glykogen, einer Leberstärke die aus Einheiten von Glucose hergestellt wird. Der Anteil in der Leber kann bis zu 20 % betragen. Glykogen wird übrigens auch in Muskelzellen gespeichert, bei einem erhöhten Energiebedarf werden auch diese Zellen in den Muskeln beansprucht. Bei der Eiweiß Diät wird sichergestellt, dass der Muskelaufbau unterstützt und gefördert wird, um ausreichend Energie zu erhalten ist der Organismus deshalb angewiesen, die Fettdepots anzugreifen was zu einem effektiven und am Anfang auch zu einem schnellen Gewichtsverlust führt. Eiweiß und Fett sind gute Sattmacher, weshalb man bei der Eiweiß Diät auch unter keinen Heißhungerattacken leiden muss.

Eiweiß Diät Ernährungsplan für mehrere Tage

Tag 1
Frühstück Rühreier mit frischen Kräutern oder Gemüse
Mittagessen Gemüsepfanne mit Hackfleisch
Abendessen Putenbrust mit grünem Salat
Zwischenmahlzeiten 1 Apfel oder/und 1 Glass Milch
Tag 2
Frühstück Naturjoghurt mit einer Handvoll Beeren
Mittagessen Fischfilet mit Gemüse
Abendessen Steak mit Tomatensalat und Zwiebeln
Zwischenmahlzeiten rohes Gemüse mit Joghurtdip oder/und einer Handvoll Nüsse
Tag 3
Frühstück 1 Scheibe Pumpernickel mit Schinken, Käse und Tomate
Mittagessen Naturschnitzel mit Salat oder Gemüse
Abendessen Thunfischsalat
Zwischenmahlzeiten 2 Kiwis und/oder 1 Apfel

Im Prinzip lässt sich der Ernährungsplan der Eiweiß Diät belieb variieren, wer beispielsweise nicht täglich Fleisch essen möchte kann auf Eier oder Geflügel und Fisch ausweichen. Wichtig ist, sich an einen Low Carb Ernährungsplan zu halten und genügend Lebensmittel ohne Kohlenhydrate zu jeder Hauptmahlzeit zu sich zu nehmen.

Zum ausführlichen: Eiweiß Diät Ernährungsplan

Im Obst ist verhältnismäßig viel Fruchtzucker enthalten, weshalb Du bei der Eiweiß Diät Gemüse und Salaten den Vorzug geben solltest. Besonders Bananen sind zu meiden. Ansonsten kann der Ernährungsplan auch mit Molkereiprodukten, Tofu, Nüssen und Hülsenfrüchte aufgewertet werden.

Eiweiß Diät Lebensmittel – Die Einkaufsliste!

Auf die Einkaufsliste für den Ernährungsplan der Eiweiß Diät gehören Eier, Magerquark, Tofu, Harzer Käse und Joghurt Käse, Schweinefleisch, Hähnchenfilet und Putenfleisch. Um noch mehr Abwechslung auf den Speiseplan zu bringen kannst Du auch Folgendes auf die Einkaufsliste setzen:
Eiweiß Diät Rezepte

  • Räucherschinken
  • Thunfisch
  • Lachs
  • Kabeljau
  • Forellenfilet
  • Rinderhack
  • Rindersteaks

Ansonsten gehören auch Gemüse wie Spinat und Broccoli, Salate, Mandeln, Nüsse und Obst zu der Ernährung bei der Eiweiß Diät. Was Fett und Öl angeht, so sind Rapsöl, Olivenöl und Leinsamenöl gesunde Fettquellen.

Wie sind die Erfolge mit der Diät?

Was die Erfolge der Eiweiß Diät angeht, so sind die Erfolge durchaus positiv. Die negativen Erfahrungen sind häufig hauptsächlich auf unzureichende Informationen zurückzuführen, wie beispielsweise dass man zum Frühstück nur Eier essen darf. Völliger Quatsch. (Tipp: Low Carb Müsli selber machen) Man kann den Ernährungsplan kombinieren, im Prinzip ist es „nur“ wichtig, dass Du so gut wie möglich auf Kohlenhydrate verzichten kannst. Mit der Eiweiß Diät kannst Du auch abnehmen, ohne Sport zu betreiben, allerdings tragen körperliche Aktivitäten durchaus zu einem besseren Resultat bei dem gewünschten Gewichtsverlust bei. Was die Erfahrungsberichte angeht, so ist von mindestens 5-10 Kilo in einem Monat die Rede. Je mehr Sport Du machst, desto besser sind auch die Resultate.

Vor- und Nachteile dieser Ernährungsform

Erfolge mit der Eiweiß DiätWas die Vorteile angeht, so liegen diese vorwiegend bei dem relativ hohen und auch sicherem Resultat mit einer Low Carb Ernährung. Mit der Eiweiß Diät kann man leicht und vor allem auch garantiert abnehmen ohne Hunger oder Heißhungerattacken ausgesetzt zu sein. Ein Jo-Jo-Effekt ist im Prinzip nicht vorhanden, da bei dieser Ernährungsumstellung auch das Verlangen nach Süßigkeiten oder verbotenen Lebensmitteln deutlich nachlässt. Ein guter Vorteil ist auch, dass der Ernährungsplan keine strengen Verbote enthält und dass sich viele Gerichte auch als Low Carb Alternativen zubereiten lassen, so dass man eigentlich nicht groß auf bestimmte Nahrungsmittel verzichten muss.

Für Vegetarier / Veganer ist es schwierig

Nachteilig ist allerdings, wenn man kein großer Fleischesser ist oder auch nicht unbedingt viele Eier essen möchte, da dadurch die Eiweiß Diät etwas einseitig wird und Mangelerscheinungen auftreten können. Nicht jeder Mensch hat Lust sich vorwiegend von Fleisch, Fisch oder Eiern zu ernähren. Vegetarier müssen tierisches Eiweiß durch pflanzliche Proteine ersetzen, weshalb die Diät etwas schwieriger wird. Der verstärkte Konsum an Eiweiß kann die Nieren übermäßig belasten, weshalb die Eiweiß Diät bei Nierenerkrankungen zu vermeiden ist. (Tipp: Unser veganer Ernährungsplan)

Auf was sollte man sonst achten?

Bei der Eiweiß Diät ist kein Jo-Jo-Effekt vorhanden, wenn man nach der Abnehmphase auf die Menge der Kohlenhydrate achtet und diese auch weiterhin stark eingrenzt. Es ist deshalb wichtig sich beim Wunschgericht auch weiterhin Low Carb zu ernähren. Fettarme Kost die aber dafür sehr eiweißreich ist, macht viel länger satt als Brot, Nudeln oder andere kohlenhydratreiche Lebensmittel, von den wenigen Kalorien einmal abgesehen.

Sport und Low CarbDer Konsum an Eiweiß hängt von den körperlichen Aktivitäten, sowie auch vom eigenen Körpergewicht ab. Empfehlenswert sind 1 g Eiweiß täglich pro Kilo Körpergewicht wenn Du beispielsweise in der Arbeit vorwiegend sitzt und keinen Sport treibst. Wenn Du täglich mehrere Stunden Kraftsport oder Fitness betreibst und ansonsten auch noch eine anstrengende körperliche Arbeit hast, dann kann der Konsum auf das Doppelte erhöht werden, also auf 2 g. Bei einem Gewicht von rund 80 kg wäre das 160 g Eiweiß täglich. Im Vergleich enthält ein Ei beispielsweise 7 Gramm, ein Rindersteak ca. 20 Gramm Eiweiß.

Im Prinzip ist bei der Eiweiß Diät so gut wie alles erlaubt, allerdings sind Süßigkeiten und auch der reine Zucker verboten. Ansonsten kannst Du auch kleine Mengen an Kohlenhydraten mit einbeziehen, der Hauptteil der Ernährung sollte allerdings stark eiweißhaltig sein um bei dieser Diät erfolgreich abnehmen zu können.

Welche Diäten setzen auf „viel Eiweiß“ zum abnehmen?

Es gibt mehrere Arten der Eiweiß Diät. Die Atkins Diät z.B. setzt ebenfalls auf vorwiegend Eiweiß, und auch viel Fett, Kohlenhydrate werden bei dieser Ernährungsform nur in geringen Mengen aufgenommen. Was die Hollywood Diät angeht so setzt diese Eiweiß Diät auf täglich 1000 Kalorien, Hauptbestandteil auf dem Speiseplan sind allerdings nicht nur Proteine, sondern auch tropisches Obst. Weitere Eiweiß Diäten sind u.a. die Scarsdale-Diät, Mittelmeer-Diät, Paleo Diät, South Beach Diät, Zone Diät, die Strunz Diät und auch die David Kirsch Diät, bei der ein Fitness Programm vorgeschrieben ist.

Wie sieht es mit Eiweiß Shakes zur Ergänzung aus?

Was die Shakes bei der Eiweiß Diät angeht, so kann man sich durchaus mit den natürlichen Lebensmitteln sehr gut und auch abwechslungsreich ernähren. Die Proteinshakes als Nahrungsergänzungsmittel sind in der Regel dann empfehlenswert wenn Du viel Sport betreibst oder Deine Ernährung nicht ausreichend Eiweiß enthält, was allerdings bei einer Eiweiß Diät nicht der Fall sein sollte. Wenn Du allerdings beispielsweise mittags oder abends keine Zeit zum Kochen hast und deshalb eine Hauptmahlzeit auslassen willst, dann kannst du für einen schnellen Gewichtsverlust auf ein Eiweißshake ausweichen um die Mahlzeit durch einen Powerdrink zu ersetzen.

Allerdings ist es nicht empfehlenswert zwei Hauptmahlzeiten durch Eiweiß Diät Shakes zu ersetzen oder diese als Zwischenmahlzeit zu verwenden wenn Du keinen Sport treibst, da es dadurch zu einem Zuviel kommen kann, was sich schädlich auf die Gesundheit auswirken wird.

Eiweiß sollte in erster Linie durch tierische und pflanzliche Nahrungsmittel aufgenommen werden, die Shakes sind deshalb eher als Nahrungsergänzungsmittel empfehlenswert.

Eiweiß Diätplan für eine Woche

Gibt es Anzeichen für ein „Zuviel“ an Eiweiß?

Ein Mangel an Proteinen ist in der heutigen Zeit und in Industrieländern sehr selten. Symptome für einen Eiweißmangel sind vorwiegend Haarausfall, Wachstumsstörungen, Muskelschwäche, sowie auch eine Fettleber. Was die Anzeichen für ein Zuviel betrifft, so kann es gegebenenfalls zu Nierenproblemen und Deshydratation kommen. Auch Übergewicht kann die Folge von zu eiweißhaltiger Nahrung sein, wenn man nicht auf die Kalorien der Lebensmittel achtet.

Die Wasserzufuhr ist bei der Eiweiß Diät sehr wichtig, da der Organismus bei einer proteinreichen Ernährung mehr Wasser braucht um den Harnstoff Stickstoff und Abfallprodukte aus dem Körper auszuspülen, weshalb sich ein Zuviel an Eiweiß auch auf die Nieren schlagen kann.

Der menschliche Organismus benötigt acht essenzielle Aminosäuren die der Körper nicht von alleine selber herstellen kann und deshalb nur über die Nahrungsaufnahme möglich ist. Im Kraftsport ist die Eiweiß Diät schon lange sehr beliebt, sie ist auch unter dem Namen anabole Diät bekannt, da bei entsprechendem Training der Muskelzuwachs deutlich gefördert werden kann während die Fettverbrennung zusätzlich durch die Ernährung unterstützt wird. Von der Eiweiß Diät alleine bekommt man natürlich keine Muskeln, denn das ist nur mit Sport möglich.

Zusammenfassung und Fazit

Eiweiß Diät ErfahrungenAnsonsten handelt es sich bei der Eiweiß Diät um eine im Vergleich zu anderen Diäten gute und abwechslungsreiche Ernährungsform, bei der es um eine kohlenhydratarme Speiseaufnahme handelt. Da Eiweiß sättigend ist, sind Heißhungerattacken ausgeschlossen, außerdem sind keine bestimmten Mengen vorgeschrieben. Der Jojo-Effekt kann nur dann auftreten wenn nach der Eiweiß Diät wieder den Kohlenhydraten Vorzug gegeben wird. Du solltest also möglichst auf diese Nahrungsmittel auch weiterhin verzichten oder Dich gegebenenfalls nach geeigneten Low Carb Alternativen umsehen, wenn Du z.B. gerne wieder Brot, Kuchen, Pizzas oder süße Sachen essen möchtest. Die Eiweiß Diät ist abwechslungsreich da verschiedene Alternativen zu den Hauptgerichten und Snacks zur Verfügung stehen, Du musst Dich also nicht unbedingt ständig nur von Eiern oder von Fleisch ernähren wenn Du mit der Eiweiß Diät effizient abnehmen möchtest.

Bewertung der Diät

Abwechslungsreich
Büro- / Arbeitstauglich
Eiweißreich
Kurzzeit Diät
Langfristige Diät
Leicht Anwendbar
Nachhaltiger Gewichtsverlust
Nährstoffreich / Ausgewogen
Sättigend
Sehr schneller Gewichtsverlust (Crashdiät!)
Vegetarisch möglich

Gesamtbewertung von DiätCheck.net:
Bewertung:

Bewertungergebnis der Benutzer:
Eiweiß Diät Bewertung: ☆☆☆☆☆ 0
(Basierend auf 0 Erfahrungsberichten.)
5 1


Eiweiß Diät Erfahrungen & Erfolge von Anwendern

Dein Name
Email
Titel deines Berichtes
Rating
Erfahrungsbericht




Mehr solcher Beiträge?


Trage dich ein und wir informieren dich über neue Inhalte per Mail!
Deine Daten sind bei uns sicher.

Das könnte dir auch gefallen...

3 Antworten

  1. Jahn von Fitvolution sagt:

    Mit Eiweiß-Diäten bzw. vor allem Low Carb Diäten habe ich auch die besten Erfahrugnen gemacht.
    Ich hätte den Haken bei der Bewertung wohl auch bei Kurzzeit-Diät gemacht, weil man durch den Verzicht auf Kohlenhydrate ja in den ersten Tagen eine Menge Wassereinlagerungen und dadurch Gewicht verliert, was kurzfristig hilfreich sein kann. Aber vermutlich könnte man es dann falsch verstehen und es handelt sich dabei ja um Modelle, die langfristig angelegt sind und funktionieren.

  1. 28. Februar 2017

    […] und Milchprodukten. Aber auch Gemüse ist auf dem Eiweiß Diät Ernährungsplan zu finden. Die Eiweiß Diät ist vor allem bei Sportlern schon seit vielen Jahren die beliebteste Ernährungsform um den […]

  2. 21. März 2017

    […] ist eine der besten Formeln für den Ernährungsplan Masseaufbau. Das Eiweiß sollte, wie bei der Eiweiß Diät, dabei aber auch auf keinen Fall zu kurz kommen, da Proteine für den Muskelaufbau absolut wichtig […]

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *