• Blog
  • 2

Low Carb Müsli selber machen

Low Carb Müsli selber machenAuch bei einer Low Carb Diät brauchst Du auf Dein heißgeliebtes Müsli nicht unbedingt verzichten. Low Carb Müsli selber machen macht nicht nur Spaß, sondern trägt auch deutlich zu einem besseren Gesundheitszustand bei, wenn Du Dich dabei an einige kleine Regeln hältst.

Die normalen Müsli die es im Supermarkt fertig zu kaufen gibt, sind bei einer Low Carb Diät absolut tabu, da sie in der Regel sehr viel Zucker und Kalorien enthalten. Was Haferflocken und Knuspermüsli angeht, so enthalten diese extrem viele Kohlenhydrate.



Ein typisches Vollkornmüsli enthält beispielsweise über 50 g Kohlenhydrate, mit Honig gesüßte Mehrkornflocken sogar über 60 g KH. Aufpassen heißt es auch bei den Maisflocken und Cornflakes, die Anzahl der enthaltenen Kohlenhydrate pro 100 g liegt bei knapp 80 g Kohlenhydrate, Frosties enthalten sogar noch viel mehr. Wenn Du Dein Low Carb Müsli selber machen willst, dann ist es erst einmal wichtig zu wissen, welche Zutaten dafür geeignet sind.

Was sind die besten Zutaten für ein Müsli mit wenigen Kohlenhydraten?

Gute Zutaten um ein Low Carb Müsli selber machen zu können sind unter anderen Mandeln, Haselnüsse, Sonnenblumenkerne, Leinsamen und Kokosflocken. Anstatt der normalen Milch kannst Du Dein Low Carb Müsli mit fettarmen Joghurt, Magerquark, Sojamilch, Mandelmilch oder Buttermilch verflüssigen. Wenn Du auf Obst nicht verzichten willst, dann ist es ratsam Beeren anstatt beispielsweise Bananen zu benützen. Zum süßen eignet sich Stevia, auf Zucker, Honig, Schokolade und auf Trockenobst solltest Du in deinem Low Carb Ernährungsplan verzichten.

Low Carb Müsli

Ein Low Carb Müsli selber machen bedeutet, dass Du die vollständige Kontrolle über Deine Nährwerte hast, da Du selbst entscheiden kannst, wie Dein Frühstücksmüsli aussehen und schmecken soll. Wenn Du beispielsweise auf Schokoladengeschmack nicht verzichten möchtest, dann kannst Du für Dein Müsli auch reines Kakaopulver verwenden.

Rezept für ein leckeres und knuspriges Low-Carb Frühstücksmüsli

Zutaten:

  • 30 g Mandelmilch
  • 120 g Magerquark
  • 1 EL Kakaopulver
  • 1 EL Kokosflocken
  • 50 g Mandeln (gehackt)
  • 50 g Walnüsse (gehackt)
  • 2 EL Leinsamen
  • 1 zerteilte Clementine

Zubereitung:
Die Nüsse mit den Flocken und den Leinsamen in eine Schüssel geben. In einer anderen Schüssel die Mandelmilch mit dem Quark und der Clementine cremig verrühren und mit den anderen Zutaten vermischen. Das Kakaopulver kommt danach über das fertige Müsli vor dem servieren.

Die richtigen Zutaten

Müsli ohne KohlenhydrateLow Carb Müsli selber machen ist also relativ einfach wenn Du Dich an die richtigen Zutaten hältst. Ansonsten kannst Du Dein Frühstücksmüsli auch noch mit Sojaflocken, Flohsamen und Pinienkerne aufwerten. Leinsamen hält übrigens auch lange satt und bringt eine willkommene Variante zu den herkömmlichen Müsli. Wenn Du die Kohlenhydrate bei deiner Eiweißreichen Ernährung selber machen noch um ein weiteres verringern willst, dann kannst Du anstatt Milch auch Wasser nehmen oder die verwendeten Flüssigkeitsoptionen noch mit Wasser verdünnen. Wenn Du für die Zubereitung beispielsweise Flohsamen oder Leinsamen verwendest, dann achte darauf, die Mischung erst einmal richtig quellen zu lassen. Empfehlenswert ist, das Müsli für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank zu stellen, damit die enthaltenen Schleimstoffe gut aufquellen können und dadurch auch viel länger satt halten.

Low Carb Müsli kaufen

Selbstverständlich gibt es auch Low Carb Müsli fertig zu kaufen, diese allerdings selber machen ist den Zeitaufwand durchaus wert da sich dadurch nicht nur viel Geld sparen lässt, sondern Du mit dem Low Carb Müsli selber machen auch deutlich mehr Abwechslung auf Deinen Frühstückstisch bringst.




Mehr solcher Beiträge?


Trage dich ein und wir informieren dich über neue Inhalte per Mail!
Deine Daten sind bei uns sicher.

Das könnte dir auch gefallen...

2 Antworten

  1. 20. Februar 2017

    […] Leckere Müsli zum Frühstück lassen sich schnell selber machen und sind in der Regel auch gesünder als die Fertigpackungen. Dazu braucht man nur Haferflocken, Nüsse, Samen und frisches Obst mit Joghurt (oder Milch) verrühren und mit etwas Honig süßen. (Siehe hierzu: Low Carb Müsli selber machen) […]

  2. 28. Februar 2017

    […] wie beispielsweise dass man zum Frühstück nur Eier essen darf. Völliger Quatsch. (Tipp: Low Carb Müsli selber machen) Man kann den Ernährungsplan kombinieren, im Prinzip ist es „nur“ wichtig, dass Du so gut wie […]

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *