• Diäten
  • 3

Wasser Diät

Wasser DiätEs ist längst kein Geheimnis mehr, dass Wasser ein sehr wichtiger Bestandteil aller Diäten ist. Wasser bringt unter anderem den Stoffwechsel so richtig gut in Schwung, weshalb mit einer Wasser Diät auch die überflüssigen Pfunde verhältnismäßig schnell von der Waage verschwinden. Mittlerweile gibt es verschiedene Formen der Wasser Diät. Cynthia Sass, eine amerikanische Ernährungswissenschaftlerin verspricht beispielsweise einen Gewichtsverlust in vier Tagen von bis zu drei Kilogramm. Doch wie sieht es mit der Wasser Diät in der Praxis aus?


Ernährt man sich dabei nur von Wasser?

Wasser Diät PlanEs ist klar, dass man sich nicht mehrere Tage nur alleine von Wasser ernähren kann. Empfehlenswert ist deshalb eine ausgeglichene Mischkost, die sich aus 1200 Kalorien täglich zusammensetzt. (Also etwas mehr als bei der speziellen: 1000 Kalorien Diät) Erlaubte Lebensmittel sind viel Obst und Gemüse, sowie auch mageres Fleisch und Fisch. Im Obst und im Gemüse sind in der Regel sehr viel Wasser enthalten, wodurch der Abnehmeffekt noch besser unterstützt wird. Wichtig ist allerdings, viel zu trinken. Die tägliche empfohlene Flüssigkeitszufuhr liegt bei mindestens zwei Litern Wasser.
Der menschliche Organismus ist auf lebenswichtige Vitamine und Mineralstoffe angewiesen. Es ist also auf keinen Fall empfehlenswert, sich bei der Wasser Diät nur alleine von Flüssigkeit zu ernähren. Feste Nahrung sollte deshalb unbedingt auf einem Ernährungsplan stehen.

Welches Wasser trinkt man dabei?

Man muss bei der Wasser Diät natürlich kein Leitungswasser trinken. Optimal sind pures Wasser, oder spezielle Mischungen, die den Stoffwechsel und den Fettabbau bzw. Fettverbrennung noch besser unterstützen. Dabei handelt es sich um Zitronenwasser, angesetztes Wasser mit Ingwer und auch mit Gurken. Vor und nach den jeweiligen Mahlzeiten sollte man immer ein Glas davon trinken. Zuckerhaltige Getränke haben bei der Wasser Diät nichts verloren, aber schon nach wenigen Tagen wird der Körper automatisch keinen Geschmack mehr an diesen Getränken finden.

Welche Vorteile hat das Wasser?

Wasser ist für den Organismus absolut lebenswichtig, da es als Transportmittel im Körper unerlässlich ist und den Organen die wichtigsten Nährstoffe liefert. Auch werden giftige Schadstoffe durch die Wasserzufuhr deutlich besser ausgeschieden. So gut wie alle Körperprozesse sind von der Flüssigkeit abhängig. Wasser sorgt übrigens auch für ein gutes Sättigungsgefühl, was unter anderen auch gegen die gefürchteten Heißhungerattacken wirkt. Durch die Wasserzufuhr im Organismus wird ein Hormon mit Namen Motilin erzeugt. Dieses Hormon wird in der Regel dann aktiviert, wenn sich der Magen ausfüllt, wodurch auch das Sättigungsgefühl entsteht.

Erfolge mit der Wasser Diät

Wer viel Wasser einnimmt, kann sich dadurch gesund trinken und dem Körper mehr als nur Gutes tun. Der Organismus wird durch die Wasser Diät sehr gut entgiftet und es werden dabei nicht nur Schadstoffe ausgeschwemmt, sondern auch Fett. Empfehlenswert ist deshalb mindestens drei Mal täglich etwa 30 Minuten vor den jeweiligen Mahlzeiten Wasser zu trinken. Dadurch wird man automatisch weniger essen, da der Magen schon mit Flüssigkeit gefüllt wird und der Stoffwechsel wird dadurch optimal für die Verdauung angeregt. (Wie auch bei der: Stoffwechseldiät) Es ist bekannt, dass Wassermangel nicht nur zu Stoffwechselproblemen, sondern auch zu vielen Krankheiten führt.

Wie bereitet man das Diät-Wasser am besten zu?

Es gibt mehrere ausgezeichnete Rezeptideen für die Wasser Diät, wenn man nicht nur reines Wasser oder Mineralwasser konsumieren möchte. Die besten Rezepte um den Stoffwechsel anzukurbeln sind mit Ingwer, Zitronen, Minze und auch mit Gurken.

Rezept für die Wasser Diät

Viel trinken Diät

  • 2 Liter Wasser
  • 12 Pfefferminzblätter
  • 2 frisch geriebener Ingwer
  • Eine Salatgurke

Diese Zutaten werden am Besten in den Mixer gegeben und über Nacht stehen gelassen. Berufstätige können diese Wassermischung auch in eine Flasche abgefüllt, mit auf den Arbeitsplatz nehmen. Die Wasser Diät erfordert also keine aufwendige Zubereitung und lässt sich auch leicht in den Alltag integrieren.

Das Stimmungsbild zur Wasserdiät!

Die Erfahrungen und Erfolge bei der Wasser Diät werden im Prinzip durchaus als positiv beurteilt, obwohl es von dieser Diät zahlreiche Varianten gibt. Die Einnahmen von festen Mahlzeiten werden als sehr wichtig beurteilt, damit der Körper nicht schlapp macht und sich hinterher auch kein gefürchteter Jo-Jo Effekt einstellt. Anhänger der Wasser Diät empfehlen übrigens, abends vorwiegend auf Kohlenhydrate zu verzichten und stattdessen mehr Eiweißhaltige Lebensmittel einzunehmen. Mit dieser leichten Form der Low Carb Diät kann man den gewünschten Gewichtsverlust noch beschleunigen.

Ernährung mit viel WasserIm Prinzip handelt es sich bei der Wasser Diät eher um eine Kur, um in wenigen Tagen Gewicht zu verlieren und um den Organismus von schädlichen Stoffen zu entschlacken. Wichtig dabei ist auf jeden Fall, nicht auf die feste Nahrung zu verzichten, da der Körper außer Wasser auf Vitamine und Mineralien angewiesen ist, um die Körperfunktionen zu garantieren. Die empfohlene Wasseraufnahme von mindestens zwei Litern täglich ist im Prinzip für jede Ernährungsform unerlässlich, da Wasser ein sehr wichtiges Transportmittel für verschiedene Körperfunktionen ist.
Was die Zutaten für das Wasserrezept angeht, so ist Ingwer schon lange als ausgezeichnetes Heilmittel bei Durchblutungsstörungen bekannt, sowie auch, dass dieses Gewürz den Stoffwechsel bestens anregt. Zitronen im Vergleich haben eine basische Wirkung und eignen sich hervorragend bei Übersäuerung. Dieses Obst ist ebenfalls optimal für die Durchblutung und Verdauung und unterstützt das Entwässern vom Gewebe. Was Mine angeht, so handelt es sich dabei um eine eher klassische Heilpflanze, die den Fettstoffwechsel ankurbelt, sowie auch die Gallenproduktion. Auch trägt Minze deutlich zu den Hungergefühlen bei, da sie eine betäubende Wirkung auf die Magenschleimhaut hat. Gurken hingegen sind entschlackend, harntreibend und natürlich auch sehr entwässernd.

Kleiner Tipp: Um eine gesunde, vitaminreiche Ernährung einzuhalten wird die Wasser Diät häufig mit einer Smoothie Diät kombiniert.

Bewertung der Diät

Abwechslungsreich
Büro- / Arbeitstauglich
Eiweißreich
Kurzzeit Diät
Langfristige Diät
Leicht Anwendbar
Nachhaltiger Gewichtsverlust
Nährstoffreich / Ausgewogen
Sättigend
Sehr schneller Gewichtsverlust (Crashdiät!)
Vegetarisch möglich

Gesamtbewertung von DiätCheck.net:
Bewertung:

Bewertungergebnis der Benutzer:
Wasser Diät Bewertung: ☆☆☆☆☆ 0
(Basierend auf 0 Erfahrungsberichten.)
5 1


Wasser Diät Erfahrungen & Erfolge von Anwendern

Dein Name
Email
Titel deines Berichtes
Rating
Erfahrungsbericht




Mehr solcher Beiträge?


Trage dich ein und wir informieren dich über neue Inhalte per Mail!
Deine Daten sind bei uns sicher.

Das könnte dir auch gefallen...

3 Antworten

  1. 31. Dezember 2016

    […] Wasser […]

  2. 24. Juni 2017

    […] so liegt die Grenze bei 500 kcal. Für den gewünschten Erfolg ist es außerdem notwendig, sehr viel Wasser zu trinken. Mindestens zwei Liter sollten pro Tag zu sich genommen […]

  3. 16. Juli 2017

    […] aber dafür bringt Dir der Konsum von dieser Flüssigkeit ausgezeichnete Resultate. Der Körper ist auf Wasser angewiesen und der eher fade Geschmack kann durch das Hinzugeben von Minze oder einer Scheibe Zitrone […]

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *