• Diäten
  • 7

1000 Kalorien Diät

1000 Kalorien DiätBei der 1000 Kalorien Diät geht es hauptsächlich darum, täglich nur 1000 Kalorien einzunehmen. Ein normaler Mensch verzehrt durchschnittlich zwischen 2.000 und 2.500 Kalorien, es liegt also auf der Hand, dass man mit der 1000 Kalorien Diät das Gewicht auch ohne sportliche Aktivitäten deutlich reduzieren kann.

Es gibt mittlerweile unterschiedliche 1000 Kalorien Diäten wie z.B. die von Dr. Gunda Backes, einer Ernährungsexpertin aus Berlin, oder auch die sogenannte Hollywood Diät, bei der höchstens 1000 kcal erlaubt sind. Je nach Körpergröße, Gewicht und täglichen Aktivitäten lassen sich mit dieser Diät ein bis zwei Kilo die Woche abnehmen.


Welche Lebensmittel sind verboten?

Verbotene Lebensmittel sind vorwiegend Kalorienbomben wie Alkohol, Zucker, Süßigkeiten, Fast Food, sowie im Prinzip alle Nahrungsmittel die als Dickmacher bekannt sind. Lebensmittel die sehr viele Kalorien haben, werden bei der 1000 Kalorien Diät gegen kalorienarme Varianten ausgetauscht. Empfohlen sind vor allem frische Produkte, Gemüse und natürlich auch viel Obst. Wichtig bei dieser Ernährungsform ist allerdings, dass die ausgewählten Lebensmittel viele Nährstoffe enthalten und auch über einen längeren Zeitraum hinweg satt machen.

1000 Kalorien Diät LebensmittelBei der 1000 Kalorien Diät benötigt man eine Kalorientabelle, da die erlaubte Kaloriengrenze ansonsten ohne die notwendigen Kenntnisse sehr schnell erreicht ist. 100 g Pizza oder Hamburger machen im Durchschnitt ca. 250 Kalorien aus, 100 g normale Brötchen zum Frühstück rund 270 kcal.

Mit einer Kalorientabelle lassen sich die Mahlzeiten selbst zusammenstellen, so dass Du den Ernährungsplan zum Fettabbau schon im Voraus aufstellen und somit auch kostengünstiger wirtschaften kannst. Mit kalorienarmen Lebensmitteln sind übrigens dann nicht nur die 3 Hauptmahlzeiten möglich, sondern es lassen sich durchaus noch kleine Snacks für den Hunger zwischendurch einplanen.

1000 Kalorien Diät Plan

Ein typischer Tag, bei dem man nur etwa 1000 Kalorien zu sich nimmt, könnte wie folgt aussehen.

Ein Beispiel-Tag dieser Diät
Frühstück 1 Brötchen mit 1 EL Honig und 30 g Frischkäse
Mittagessen Spiegelei mit 150 g Rahmspinat und 3 mittlere Kartoffeln
Abendessen Geflügelsalat (50 g Putenschnitzel) mit Gemüsepaprika, Tomaten und 60 g Naturreis
Zwischenmahlzeit Buttermilch (125 ml) oder Obst


Die Rezeptideen lassen sich selbstverständlich beliebig variieren. Die Beispiele von Mittag- und Abendessen haben höchstens 400 Kalorien. Was die Zwischenmahlzeiten bei der 1000 Kalorien Diät angeht so eignen sich unter anderen auch eine Handvoll Trockenobst, rohe Gemüsesticks, Magerquark und Naturjoghurt mit kalorienarmem Obst wie Orangen oder Birnen, Nüsse oder auch süße Leckereien ohne Kalorien.

Wichtig dabei ist, die Mahlzeiten abwechslungsreich zusammenzustellen und sich strikt an die vorgeschriebene Kalorienanzahl zu halten. Zum Trinken gibt es vorwiegend Wasser und ungesüßte Tees. Aber auch Schorlen aus Gemüse- oder Obstsäften sind für die 1000 Kalorien Diät zum Trinken empfehlenswert. (Siehe dazu: Smoothie Diät)

Vor- und Nachteile dieser Ernährungsweise

1000 Kalorien Diät RezepteWas die Vorteile der 1000 Kalorien Diät angeht, so kann man damit in der Regel problemlos auch ohne Sport und Hunger abnehmen. Wenn Du Dir eine Kalorientabelle zur Hand nimmst, dann kannst Du Dich auch mit allen wichtigen Nährstoffen versorgen und diese Diät als Basis für eine langfristige Ernährungsumstellung anwenden. Da es auch unzählige Rezepte mit besonders kalorienarmen Speisen gibt, brauchst Du auf süße Leckereien nicht unbedingt verzichten, wenn Du Dich dabei an die Regeln hältst und auf fettarme Produkte für die Zubereitung ausweichst. Wird die 1000 Kalorien Diät noch mit ausgedehnten Spaziergängen unterstützt, dann lässt sich damit sogar noch viel mehr abnehmen.

Nachteilig an der 1000 Kalorien Diät ist allerdings der im Verhältnis zu anderen Diäten benötigte Aufwand mit der Kalorientabelle und die möglichst frischen Zutaten. Große sportliche Aktivitäten sind bei dieser geringen Kalorienzufuhr nicht empfehlenswert.

Wie sind die Erfahrungen und Erfolge mit nur 1000 Kalorien am Tag?

1000 Kalorien Diät Erfolge und ErfahrungenIm Internet ist bei der 1000 Kalorien Diät von Abnehmerfolgen bis zu zwei Kilo die Woche zu lesen. Das Aufstellen eines Diätplans erfordert gewisse Kenntnisse, was deshalb vor allem für Anfänger vergleichsweise sehr umständlich ist und weshalb man sich in diesem Fall lieber an vorgeschriebene Ernährungspläne halten sollte. Wer sich etwas näher mit Themen wie Kalorien und Nährwerte befasst, kann dann durchaus seine Gerichte für die 1000 Kalorien Diät selbst zusammenstellen und diese mit den Lieblingszutaten bereichern. Danach kannst Du gegebenenfalls auch ab und zu kleinere Esssünden mit auf Deinen wöchentlichen Speiseplan mit einbauen wie beispielsweise einen Deiner Lieblingskekse, oder gelegentlich auch einmal ein Glas Wein zu besonderen Anlässen.

Keine gesunde Ernährung

Weniger als 1000 Kalorien sind für eine gesunde Ernährung nicht empfehlenswert. Du solltest Dich deshalb immer an dieser Grenze orientieren und diese wenn möglich nicht unterschreiten. Falls Du doch einmal auf mehr Kalorien kommen solltest, so kannst Du diese durch körperliche Aktivitäten wieder verbrennen. Auf Dauer allerdings ist es ratsam bei Sport die Anzahl der erlaubten Kalorien zu erhöhen, damit der Körper keine Mangelerscheinungen erleidet.

Die 1000 Kalorien Diät ist ideal, um anschließend langfristig die Ernährung umzustellen um entweder noch mehr abzunehmen, oder um das Gewicht problemlos und ohne Jo-Jo Effekt zu halten. Sie ist optimal wenn Du gerne selber kochst und Abwechslung in Deinen Speiseplan bringen möchtest. Im Prinzip sollte die 1000 Kalorien Diät nicht länger als zwei Wochen ausgeführt werden. Du kannst anschließend die Kalorienzufuhr langsam erhöhen und dabei auf mehr Bewegung achten.

Tipp: Finde Lebensmittel, die gut sättigen.

Sättigende Lebensmittel für die DiätBei der Auswahl der Nahrungsmittel für die 1000 Kalorien Diät ist es besser, auf sättigende Lebensmittel zu achten, um Heißhunger Attacken zu vermeiden. Die besten kalorienarmen Sattmacher sind Kartoffeln, Reis und Vollkornnudeln mit denen sich ausgezeichnete Mahlzeiten mit durchschnittlich 400 kcal zubereiten lassen. Aber auch Äpfel, Orangen, Haferflocken, mageres Rindersteak, sowie Bohnen und Linsen sind ausgezeichnete kalorienarme und vor allem gut sättigende Nahrungsmittel, die sich für eine abwechslungsreiche und gesunde 1000 Kalorien Diät eignen.

Die 1000 Kalorien Diät erfordert also etwas Planung und Informationen über die geeigneten Lebensmittel. Der Aufwand lohnt sich aber spätestens dann, wenn man sich nach einer Woche auf die Waage stellt und einen deutlichen Gewichtsverlust aufweisen kann.

Bewertung der Diät

Abwechslungsreich
Büro- / Arbeitstauglich
Eiweißreich
Kurzzeit Diät
Langfristige Diät
Leicht Anwendbar
Nachhaltiger Gewichtsverlust
Nährstoffreich / Ausgewogen
Sättigend
Sehr schneller Gewichtsverlust (Crashdiät!)
Vegetarisch möglich

Gesamtbewertung von DiätCheck.net:
Bewertung:

Bewertungergebnis der Benutzer:
1000 Kalorien Diät Bewertung: 3.4 out of 5 (Basierend auf 5 Erfahrungsberichten.)


1000 Kalorien Diät Erfahrungen & Erfolge von Anwendern

Klar funktioniert das :/

★☆☆☆☆
1 5 1
Wenn man wirklich REIN Gewicht verlieren will ist diese Diät ein Volltreffer... aber was verliert man? Fett? Ne ne ne... durch eine so geringe Kalorienzufuhr hat der Körper natürlich ein Defizit und greift auf seine Reserven zurück. Und was baut der Körper am allerschnellsten und als erstes ab um Energie zu gewinnen? Muskelmasse. Macht man diese Diät also länger verliert man vielleicht wirklich geringfügig Fett. In erster Linie jedoch Muskeln. Soll heißen: Theoretisch bleibt man genauso Fett wie zuvor, ist dabei aber abgeschlagen und schwächer als je zuvor. Dazu kommt, dass der Körper bei so geringer Kalorienzufuhr in eine Art Sparmodus geht. Das heißt, durch diese Diät verbraucht der Körper nach ca. einer Woche auch nur noch deutlich weniger als Grundsatz. Aber man will zum Abnehmen ja Kalorien verbrauchen. Fazit: In der Schule hätte es bezüglich dieser Diätform geheißen "Thema verfehlt, Setzen! Sechs!"

Geht auch längerfristig!

★★★★★
5 5 1
Ich mache Diese Diät seit fast 3 Monaten und habe fast 15kg verloren. Da in dieser Zeit auch Weihnachten, Geburtstage und Silvester dazwischen gekommen sind, habe ich zwischendrin zwar mein Defizit deutlich übertroffen aber mit etwas Sport war das wieder auszugleichen - mit Erfolg. Mittlerweile bin ich pro Tag bei etwa 1200kcal und ich habe auch weniger Hungergefühl wie am Anfang, was mir die Diät auf jeden Fall erleichtert. Obwohl jeder davon abrät, ja, ich esse ziemlich jeden Tag Süßigkeiten. Manchmal bin ich streng und belasse es bei einem Stück Schokolade pro Tag, manchmal aber gehe ich oft auch weiter und verdrücke mal eine ganze Packung Gummibärchen. Einmal ist im Grunde genommen auch nichts schlimmes, man sollte es nur nicht jeden Tag so machen ;) LG Samantha

Immer mal wieder!

★★★★★
5 5 1
Für mich ist diese Diät eine Art Notbremse, wenn ich mal wieder zugenommen habe ohne es selbst zu merken. "Huch, wo kommen denn diese 3 Kilo her? Die waren doch neulich noch nicht da.". Wenn das passiert setze ich mir die 1000 Kaloriengrenze und und bin das Gewicht recht flott wieder los. Klar, gesund ist das wohl nicht, aber es funktioniert. Falls ich mich also mal ein paar Wochen gehen lasse, kommt die Notbremse :-D

Längerfristig?

★★★☆☆
3 5 1
@Samantha: Es ist hier nicht die Rede davon das man diese Diät länger als 2 Wochen machen kann bzw. durchstehen kann. Sondern das es nicht gesund ist. Nur weil man in 3 bis 5 Monaten keine akkuten bzw. gesundheitliche Schäden wahrnimmt. Wenn man als Kind bzw heranwachsender nicht sein Kalzium bekommt, kannst als Erwachsener noch soviel davon nehmen, starke Knochen bekommste nicht mehr

Erfolg aber müde und schlapp

★★★☆☆
3 5 1
Guten Tag, ich habe mich für etwa eine Woche an die 1000 Kaloriengrenze pro Tag gehalten und habe etwas mehr als einen Kilo abgenommen. Das finde ich für eine Woche gar nicht schlecht. Das Nachteil ist, dass man ständig Hunger hat und sich häufig Müde und schlapp fühlt. Zumindest war das bei mit der Fall. Muss sich jeder selbst überlegen, ob es einem das Wert ist. Grüße Dagmar

Rating




Mehr solcher Beiträge?


Trage dich ein und wir informieren dich über neue Inhalte per Mail!
Deine Daten sind bei uns sicher.

Das könnte dir auch gefallen...

7 Antworten

  1. Doreen sagt:

    Mach ich immer mal wieder für ein paar Tage! So kann man noch schnell mal ein halbes Kilo abnehmen ? … ist aber nicht ganz leicht, da man hungern muss.

  2. Sunny sagt:

    Ich habe mit dieser diät in einem Jahr 18 Kilo abgenommen. Also es hilft.

  3. Yvonne sagt:

    Hallo zusammen,
    wäre es eine gute Idee wenn man das Wochenweise im Wechsel macht? Also eine Woche täglich nur 1000 Kalorien und die nächste Woche ganz normal nach Plan? So wechselt sich die harte Zeit immer mit einer leichten Zeit ab. Stelle mir das einfacher vor, als das immer zu machen. Klar, man kommt später ans Ziel!
    Yvonne

    • DiätCheck DiätCheck sagt:

      Hallo Yvonne,
      das ist natürlich auch möglich. Um dennoch einen guten Abnehmeffekt zu erzielen, sollte man nach einer Diätwoche nicht direkt riesen Portionen essen und quasi das Verpasste nachholen.
      Durch die reduzierte Ernährung, fährt auch der Stoffwechsel runter. Daher ist es empfehlenswert ganz moderat weiter zu essen.
      Gruß & viel Erfolg!
      DiätCheck

  4. Mano sagt:

    750 Kalorien am Tag
    6 Wochen 15 kg
    Viel Wasser keine Cola keine Säfte
    Ab und zu 1-2 Bier am Wochenende

  5. Anton Maier sagt:

    Mit einer 1000 kcal Diät wird den Stoffwechsel kaputtgemacht und kein Gram vom Gewicht verlorengeht. Bei einem 80 kg Menschen der lebensnotwendige Grundenergieumsatz beträgt 1600 kcal, um ihn am Leben zu halten. In diesem Fall kommt eine Fettverbrennung auf keinen Fall infrage, weil der Körper dies als Notstandreserve auf Dauer hält. Um mit dem so reduzierten Kalorienzufuhr auszukommen, geht das äußerlich komplizierte biologische System in Sparmodus, bei dem alle wichtige Parameter beeinträchtigt werden, was gleich darauf zu spüren kommt: Schlafstörungen, Müdigkeit , Kopfschmerzen, Magenverstimmung mit Blähungen , Mundgeruch etc, etc. Eine solche Diät kann von einem gesunden übergewichtigen Menschen nur einen kranken Patienten machen.

    • DiätCheck DiätCheck sagt:

      Hallo,
      das können wir so nur unterstreichen und haben diese Diät deshalb auch eher schlecht bewertet. Diese Form der Diät ist extrem und sollte – wenn überhaupt – nur über einen sehr kurzen Zeitraum gemacht werden.

      Danke für deinen Kommentar, kann man nicht oft genug drauf hinweisen.
      DiätCheck

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *