Snacks ohne Kohlenhydrate

Snacks ohne KohlenhydrateAuch wenn an sich nicht Low Carb ernährt, lohnt es sich, auf Snacks ohne Kohlenhydrate zu achten. In vielen Fällen sind es oft die kleinen Mahlzeiten, die auf der Waage den Ausschlag geben. Dies kann leicht passieren, wenn wir die ungesunde Gewohnheit haben, am Abend beim Fernsehen eine Tüte Chips zu knabbern, nachmittags ein halbes Päckchen Kekse und vor dem Schlafengehen noch eine Praline für besonders süße Träume. In diesen 3 typischen Beispielen von Snacks sind sehr viele Kohlenhydrate enthalten. Einen hohen Anteil haben Süßigkeiten, Getreide und Getreideprodukte, sowie auch Brot und Backwaren.

Man muss nicht komplett auf Lebensmittel ohne Kohlenhydrate verzichten, um sich gesund zu ernähren oder um Gewicht zu verlieren. Es sollte sich schon aus gesundheitlichen Gründen lohnen, etwas mehr auf die Essgewohnheiten zu achten, da große Mengen an Kohlenhydraten u.a. zu Adipositas, zu Diabetes Typ 2 und zu Bluthochdruck führen können.

Sicherlich kann man bei Heißgelüsten auf etwas Süßes auch auf Obst ausweichen, allerdings stecken vor allen in den süßen Obstsorten sehr viele Kohlenhydrate. Es lohnt sich deshalb, sich etwas mehr mit diesem wichtigen Thema zu beschäftigen.


Geeignete Lebensmittel ohne Kohlenhydrate für lecker Snacks

Natürlich kann man sich auch fertige Low Carb Snacks kaufen oder über das Internet bestellen, was aber langfristig den Geldbeutel ziemlich belasten kann. Es ist ratsam, sich die Snacks ohne Kohlenhydrate selber zu machen, da Du Dir dabei absolut sicher über die Inhaltsstoffe bist. Bevor es an Low Carb Snack-Ideen geht, muss man aber erst einmal Kenntnisse über Lebensmittel ohne Kohlenhydrate haben. Hähnchen, weitere Fleischsorten und Fisch enthalten keine Kohlenhydrate. In einigen Wurstsorten wie Salami oder Parmaschinken sind nichtige Mengen von rund 0,5 g enthalten. In vielen Käsesorten wie Camembert, Gouda, Parmesan, Feta und Harzer Käse kommt dieser Nährstoff ebenfalls so gut wie überhaupt nicht vor, was übrigens auch für den Magerquark, Sahne, Skyr und Kefir gilt.

Low Carb Snacks mit Quark

Beim Gemüse gibt es große Unterschiede. Ideal für Snacks ohne Kohlenhydrate sind Pilze, grüne Salate, Radieschen, Gurken, Spargel, Fenchel, grüne Oliven, Tomaten, Avocados, Kohlgemüse wie Brokkoli oder Blumenkohl, sowie auch Sauerkraut und Kohlrabi.

Was Früchte angeht, so zählen vorwiegend Beeren zu den Lebensmitteln ohne Kohlenhydrate. (Siehe auch: Obstsorten ohne Kohlenhydrate) Ansonsten kann man auch mit Nüssen, Mandeln und gekochten Eiern satt werden, die sich sehr gut für Snacks ohne Kohlenhydrate eignen.

Worauf ist bei Low Carb Zwischenmahlzeiten zu achten?

Snacks für Abends und UnterwegsWie bei allem kommt es natürlich auch auf die Mengen an. Wenn wir große Portionen Beeren, Sahne oder Nüsse zu uns nehmen, dann kann es uns nicht nur übel werden, sondern auch die Waage deutlich nach oben gehen. Eine wichtige Rolle spielt aber auch die Zubereitung, da beispielsweise beim Panieren von Champignons oder Hähnchenfilets unnötige Kohlenhydrate dazukommen. Zwischenmahlzeiten sind dazu da, die Zeit zwischen den Hauptmahlzeiten besser zu überbrücken. Man braucht sich also bei den Snacks ohne Kohlenhydraten nicht richtig voll essen, denn eine Handvoll Nüsse oder Beeren sind in der Regel ausreichend. Wer viel Flüssigkeit zu sich nimmt, wird feststellen, dass dadurch weniger Hungergefühle auftreten. Wer kein Wasser trinken will, kann es auch mit Kräutern oder Zitronenscheiben anreichern, damit es einen aromatischen Geschmack hat. Snackzubereitungen mit Lebensmitteln ohne Kohlenhydrate haben den Vorteil, dass sich dadurch der Heißhunger auf einen Muffin oder Kartoffelchips besser überwinden lässt, da es alle Arten von Snacks ohne Kohlenhydrate gibt, also nicht nur süße, sondern auch herzhafte, vegetarische und vegane Snacks, die mit Lebensmitteln ohne Kohlenhydrate zubereitet werden.

Weitere Ideen für Snacks ohne Kohlenhydrate

Snacks ohne Kohlenhydrate selbst gemachtMit Lebensmitteln ohne Kohlenhydrate sind der Fantasie in dieser Hinsicht keine Grenzen gesetzt, da sich das Ausprobieren lohnt. Süße Snacks lassen sich schnell und einfach mit Magerquark zubereiten, mit griechischem Joghurt oder mit Hüttenkäse. Du brauchst dann nur noch eine Tasse Beeren hinzufügen. Ansonsten kannst Du Dir aber auch einen Chia-Pudding mit Zimt und Mandelmilch zubereiten oder Dir zuckerloses Eiweißpulver zulegen und damit Proteinshakes zubereiten.
Herzhafte Snacks ohne Kohlenhydrate sind gekochter Schinken mit Spargel, Gemüsesticks, mit Käse gefüllte Champignons, Chicken Nuggets die mit dem kohlenhydratarmen Mandelmehl paniert werden, sowie auch Wraps, die man aus großen Salatblätter machen kann und dann nur noch mit Schinken, Käse oder Thunfisch belegt werden. Lecker sind übrigens auch Käsechips, die sich in wenigen Minuten in der Mikrowelle zubereiten lassen.

Die Gewohnheiten anpassen & gesund ernähren

Es handelt sich im Prinzip nur darum, die Essgewohnheiten bewusst etwas zu ändern, da einige Snacks ohne Kohlenhydrate sogar noch viel besser schmecken können, als die industriell hergestellten Produkte. Auch verlangt sicherlich niemand (außer der Waage), dass Du komplett auf eine Ernährung mit Lebensmitteln ohne Kohlenhydrate umsteigen musst. Ein Versuch über mehrere Tage nur mit den Zwischenmahlzeiten sollte sich deshalb auf jeden Fall lohnen, wenn Du dabei auch noch auf kohlenhydratarme Getränke achtest.




Mehr solcher Beiträge?


Trage dich ein und wir informieren dich über neue Inhalte per Mail!
Deine Daten sind bei uns sicher.

Das könnte dir auch gefallen...

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *