• Diäten
  • 0

Astronauten Diät

Astronauten DiätAstronauten ernähren sich in der Regel von in Plastiktüten verpackten Mahlzeiten, die sie auf ihre Missionen mitnehmen. Bestand das Essen früher nur aus kleinen Würfeln, die noch dazu leicht verdaulich sein mussten, so können sich die Astronauten mittlerweile ihre Mahlzeiten aus einer großen Auswahl zusammenstellen. Das Hauptaugenmerk der Nährstoffe liegt bei einer optimalen Versorgung mit Proteinen, Fetten, Vitaminen und auch mit Calcium. Die Ernährung der Astronauten wurde in den 60-er Jahren entwickelt. Die Astronauten Diät verspricht einen Abnehmerfolg von 9 Kilo in nur 13 Tagen.

Der Ernährungsplan basiert vorwiegend auf eiweißreichen Speisen mit wenig Kohlenhydraten. Es handelt sich dabei um eine sehr strenge Low-Carb Diät, bei der auf zahlreiche Lebensmittel verzichtet werden muss.


Was sind erlaubte und verbotene Lebensmittel?

Bei der Astronauten Diät gibt es im Vergleich zu anderen Ernährungsformen eine deutliche Einschränkung in Hinsicht der erlaubten Lebensmittel.

  • Eier
  • Fisch
  • Grüne Gemüsesorten (grüner Salat, Spinat, Brokkoli, Sellerie, usw.)
  • Gemüsearten, die viel Wasser enthalten wie z.B. Spargel, Tomaten u. Gurken
  • Hühnchenfleisch
  • Milchprodukte
  • Obst (nur begrenzte Mengen)
  • Tempeh
  • Tofu
  • Veganer Milchersatz


Getrunken werden darf nur Wasser und ungesüßter Tee. Verboten sind nicht nur Zucker und Süßigkeiten, sondern auch Fastfood und Fertigprodukte, Nudeln, Reis, Brot, Getreideprodukte und stärkehaltiges Gemüse wie Mais oder Kartoffeln.

Was sind die Richtlinien dieser Low Carb Diät?

Astronauten Diät RezepteDie Richtlinien der Astronauten Diät sind im Prinzip einfach, da keine Zwischenmahlzeiten erlaubt sind. Es sind also nur die drei Hauptmahlzeiten vorgesehen. Allerdings solltest Du keinen Süßstoff oder Salz für das nachträgliche würzen verwenden. Der Ernährungsplan der Astronauten Diät sieht täglich nur eine Frucht vor oder eine Handvoll Beeren. Grund hierzu ist der enthaltene Fruchtzucker. Pro Tag sollte mind. 2 Liter Wasser getrunken werden. Wichtig ist allerdings auch der empfohlene Sport. Es gibt hierzu keine strikten Regeln, Sportmuffel können beispielsweise mit Schwimmen, Yoga oder Laufen anfangen. Ansonsten tragen Cardio- und Krafttraining zum Muskelaufbau und Gewichtsverlust bei. Die Intensität der Workouts sollte allerdings wöchentlich erhöht werden.

Wie sind die Erfolge mit der Astronauten Diät?

Die Regeln bei der AstronautendiätBei der Astronauten Diät handelt es sich um eine typische Crash-Diät, bei der auf viele gesunde Nahrungsmittel verzichtet werden muss. In den meisten Fällen kommt laut zahlreichen Erfolgsberichten der gefürchtete Jojo-Effekt mit ins Spiel, da der Nachholbedarf an Kohlenhydraten sehr groß ist. Wer damit wirklich langfristig abnehmen will, muss deshalb auch anschließend auf die Ernährung achten. Nicht jeder Abnehmwillige fühlt sich mit der Astronauten Diät fit genug, um mehrmals in der Woche ein schweißtreibendes Fitnesstraining auszuführen. Obwohl diese Crash-Diät nur 13 Tage lang ausgeführt werden sollte, ist hierzu ein extrem starker Wille notwendig, auch dann, wenn der Gewichtsverlust schon nach einigen Tagen sichtbar wird. Auch ist nicht jeder Mensch in der Lage, täglich große Mengen an proteinreichen Lebensmitteln (Vorteile!) zu verzehren. Als positiver Effekt wird eine gute Darmaktivität erwähnt.

Fazit: Fragwürdiges Ernährungskonzept mit Hang zur Unterversorgung!

Erfahrungen und Erfolge mit der Austronauten DiätEs gibt mit Sicherheit weitaus gesündere Ernährungsformen, als die Astronauten Diät. Aufgrund der beschränkten Anzahl von Lebensmitteln besteht die Gefahr einer Unterversorgung mit Nährstoffen. Es ist empfehlenswert, vor dieser Ernährungsweise erst einmal einen Gesundheitscheck zu realisieren, um Risiken auszuschließen. Die Astronauten Diät ist nicht für Schwangere, Stillende oder für Menschen mit Herz- und Nierenproblemen geeignet. Wenn Du diese Crash-Diät ausprobieren willst, dann achte hinterher darauf, dass Du erst langsam wieder etwas mehr Kohlenhydrate und Ballaststoffe in Deinen täglichen Ernährungsplan integrierst und auch weiterhin auf den übermäßigen Konsum von Zucker und Salz verzichten kannst. Sportliche Aktivitäten solltest Du natürlich auch weiterhin ausführen. Fest steht auf jeden Fall, dass für diese Diät sehr viel Disziplin notwendig ist. Astronauten im Weltall dürfte diese Ernährung leichter fallen, da sie sicherlich nicht so großen Verführungen beim Einkaufen ausgesetzt sind, wie wir als Normalmenschen mit Gewichtsproblemen.

Bewertung der Diät

Abwechslungsreich
Büro- / Arbeitstauglich
Eiweißreich
Kurzzeit Diät
Langfristige Diät
Leicht Anwendbar
Nachhaltiger Gewichtsverlust
Nährstoffreich / Ausgewogen
Sättigend
Sehr schneller Gewichtsverlust (Crashdiät!)
Vegetarisch möglich

Gesamtbewertung von DiätCheck.net:
Bewertung:

Bewertungergebnis der Benutzer:
Astronauten Diät Bewertung: 0 out of 5 (Basierend auf 0 Erfahrungsberichten.)


Astronauten Diät Erfahrungen & Erfolge von Anwendern

Rating




Mehr solcher Beiträge?


Trage dich ein und wir informieren dich über neue Inhalte per Mail!
Deine Daten sind bei uns sicher.

Das könnte dir auch gefallen...

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *