• Blog
  • 0

Warum Frühstück so wichtig für Dich ist

Warum Frühstück so wichtig istDas Frühstück sollte eigentlich die wichtigste Mahlzeit am Tag sein. Nur so kann man sich so richtig voller Energie in den manchmal so stressigen Alltag stürzen kann. Bei vielen Diäten ist das Frühstück ein sehr wichtiger Bestandteil in ihrem gesunden Ernährungsplan. Grund dafür ist, dass unser Körper nachts etwa die Hälfte seiner Grundumsatzkalorien verbraucht und der Stoffwechsel auf Nahrung angewiesen ist, um optimal zu funktionieren. Das Gehirn als Beispiel ist täglich auf 120 Gramm Glukose angewiesen, wird dieser Bedarf bereits am Morgen gedeckt, dann kommt es dadurch natürlich auch viel besser in Schwung, als wenn Du das Frühstück komplett ausfallen lässt.

Auch wenn Du am Morgen erst einmal einige Tassen Kaffee brauchst, um überhaupt munter zu werden, ist es ratsam, das Frühstück nicht ausfallen zu lassen. Lt. einigen Studien ist die ideale Zeit dafür ist etwa zwei Stunden nach dem Aufstehen. Allerdings geht es bei der ersten Mahlzeit nicht nur darum, warum Frühstück so wichtig für Dich ist, sondern auch um die Auswahl der Lebensmittel.


Wie setzt sich ein gesundes Frühstück zusammen?

Ein rundum gesundes Frühstück basiert *Überraschung* auf Kohlenhydrate, Eiweiß und auch auf Fett. Nicht umsonst sind sogar bei vielen Low Carb Diäten Kohlenhydrate zum Frühstück erlaubt. Die Hälfte der Kohlenhydrate am Tag sollten deshalb bereits zum Frühstück konsumiert werden, ideal sind beispielsweise Vollkornbrote, Müsli, Honig, sowie auch frisches Obst. Fett ist in Nüssen, in der Butter und auch in Milch und Joghurt enthalten. (Siehe auch: Joghurt Diät) Morgens brauchst Du also überhaupt nicht an Fett sparen, denn Du kannst rund ein Drittel vom täglichen Bedarf an Fett für Dein Frühstück verwenden. Dadurch wird dann nicht nur der Kohlenhydratstoffwechsel gut angekurbelt, sondern auch der Fettstoffwechsel, also die wichtigsten Aktivitäten von Deinem Stoffwechsel. (Einen klaren Fokus auf den Stoffwechsel hat auch die sog. „Stoffwechseldiät)

Gesundes Frühstück ist wichtig.


Selbstverständlich spielt auch Eiweiß eine wichtige Rolle, da es für die Muskeln und das Gehirn ein sehr bedeutender Baustoff ist. Du kannst Dein Frühstück also ganz beruhigt mit Quark, Frischkäse und Eiern ergänzen, auch dann, wenn Du auf Deine Figur achtest.

Das könnte dich auch interessieren: Power Frühstück (-Rezepte)

Frühstück: Vorbereitung & Zeitmanagement

Warum Frühstück so wichtig für Dich ist, sollte jetzt klar sein, es ist deshalb ratsam, dass Du Dir dafür ausreichend Zeit nimmst und es nicht nur am Wochenende genießt, sondern auch unter der Woche. Du kannst Dir ja auch schon am Vorabend Dein Müsli zubereiten und über Nacht in den Kühlschrank stellen. Ansonsten besteht natürlich auch die Möglichkeit, Dir Dein zu Hause zubereitetes Frühstück mit in die Arbeit mitzunehmen, dies kann beispielsweise Brot mit Rühreiern sein, Früchtequark oder auch ein erfrischender Obstsalat mit Nüssen und Joghurt. Es gibt sehr viele praktische und leckere Frühstücksalternativen, die sich problemlos in einen gestressten Arbeitstag integrieren lassen.



DiätCheck

Wer schreibt hier?

Ich bin Susanne und beschäftige mich seit einigen Jahren mit den Themen Ernährung, Fitness und allem was dazu gehört. Über die Jahre konnte ich ein fundiertes Wissen aufbauen und verfasse regelmäßig neue Inhalte.


Mehr solcher Beiträge?


Trage dich ein und wir informieren dich über neue Inhalte per Mail!
Deine Daten sind bei uns sicher.

Das könnte dir auch gefallen...

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *