• Diäten
  • 6

Militär Diät

Militär DiätDie Militär Diät klingt nach einer richtig harten Herausforderung, da man damit angeblich bis zu 5 kg in nur 3 Tagen abnehmen kann. Auch wenn Du keine Militärdiensterfahrung hat, wird jetzt schon klar, dass hierzu extrem viel Disziplin notwendig ist. Bekannt ist dieser neue Abnehmtrend auch als 3-Tage Diät, da für die drei Tage ein bestimmter Diätplan (Siehe unten) vorgeschrieben ist und anschließend die nächsten vier Tage normal gegessen wird. Ob diese Diät wirklich vom Militär abstammt und seit wann, ist offiziell nicht zum nachvollziehen. Fest steht allerdings, dass die Diät aus Amerika kommt, dort als „The Military Diet“ bekannt ist und natürlich auch viele Frauen als Anhänger hat, die mit dieser Diät fit und schlank werden wollen.


Der Militär Diät Ernährungsplan aus

Der Militär Diät Ernährungsplan sieht für die ersten drei Tage 1000 Kalorien vor. An den nachfolgenden vier Tagen wird die Kalorienanzahl auf 1500 erhöht. Im Vergleich zu anderen Diäten handelt es sich in diesem Fall allerdings um eine großartige Überraschung, da anstatt aufwendigen Salat- und Gemüsegerichten (oder gar einer Eiweiß Diät Ernährung), sogar täglich eine Kugel Eis auf dem Diätplan steht.

Erster Tag
Frühstück 1 Tasse Kaffee (ohne alles), 1 Scheibe Toastbrot mit 2 EL Erdnussbutter, ½ Grapefruit.
Mittagessen 1 Tasse Kaffee (ohne alles), 1 Scheibe Toastbrot, ½ Dose Thunfisch.
Abendessen 100 g Fleisch (freie Auswahl) und 100 g grüne gekochte Bohnen. Zum Nachtisch ist eine Kugel Eis (Vanille) erlaubt, eine halbe Banane, sowie auch ein kleiner Apfel.
Zweiter Tag
Frühstück 1 Scheibe Toastbrot mit einem gekochten Ei und noch eine halbe Banane dazu.
Mittagessen Ein hartgekochtes Ei mit 5 Crackern oder Knäckebrot (2 Scheiben), sowie auch eine kleine Packung (100 g) körnigen Frischkäse.
Abendessen 2 Würstchen oder wieder 100 g Fleisch nach Wahl, 50 g Mohrrüben, sowie 100 g Brokkoli. Das Gemüse wird gekocht oder gedünstet zubereitet. Als Nachtisch gibt es weiterhin Vanille Eis (1 Kugel) und eine halbe Banane.
Dritter Tag
Frühstück 2 Scheiben Knäckebrot.
Mittagessen 1 gekochtes Ei (darf auch Rührei sein) mit einer Scheibe Toastbrot.
Abendessen 1 Dose Thunfisch (ohne Brot), die Vanilleeis-Kugel und wieder eine halbe Banane.


Anschließend gibt es keinen strengen Diätplan, an den man sich halten muss. Wichtig ist, die erlaubten 1500 Kalorien nicht zu überschreiten. Für die Zubereitungen dürfen nur kalorienarme Gewürze verwendet werden, Snacks sind bei der Militär Diät verboten. Zum Trinken ist für die 3 Tage nur Wasser vorgesehen. Es ist deshalb wichtig, sich für die anderen Tage eine Kalorientabelle zu besorgen, denn schon alleine durch das Trinken von zuckerhaltigen Limonaden, kann das Limit von den erlaubten 1500 Kalorien sehr schnell überschritten werden, noch dazu, wenn man vorher 3 Tage Hungergefühle unterdrücken musste.

Videobeitrag zur Militär Diät

Auf dem Youtube-Kanal von Galileo (Link) findet sich ein Bericht / Selbsterversuch zur Militär Diät. Galileo ist rechtmäßiger Inhaber des Videos, wir verweisen hiermit nur darauf.


Wie sind die Erfahrungen mit dieser Diät?

Militär Diät Ernährung und RezepteDie Erfahrungen mit der Militär Diät sind trotz der Erfahrungsberichte auf der englischen Webseite vom Anbieter nicht immer positiv. Wenn Du kein Fan von Thunfisch oder Fleisch und Würstchen bist, dann ist diese Crash-Diät sowieso überhaupt nicht geeignet. Wie aus einigen Berichten hervorgeht, konnten die großen Hungergefühle auch nicht durch unzählige Gläser Wasser unterdrückt werden. Da es für die restlichen vier Tage keine Richtlinien gibt, muss man extrem aufpassen, nicht in die typischen Heißhungerfallen zu tapsen, denn sonst war die Bemühung um die negative Kalorienbilanz umsonst. Es ist kein militärisches Geheimnis, dass der Erfolg beim Abnehmen durch körperliche Aktivitäten verbessert werden kann.

Kraftlosigkeit & Jo-Jo-Effekt

Allerdings konnten sich nur die wenigsten Abnehmwilligen zu großen sportlichen Leistungen aufraffen, da es sich bei den 3 Tagen der Militär Diät um wirklich sehr wenig Kalorien handelt, die nicht viel Energie für Sport liefern. Erwähnenswert ist auch noch, dass sich viele Menschen nur wegen dem erlaubten Eis für diese Diät entschieden haben und die gewünschten Abnehmerfolge nur bei den wenigsten erreicht wurden, da der Jo-Jo-Effekt viel größer war! Praktisch ist eigentlich nur, dass sie vom Aufwand her sehr einfach ist und auch nicht groß gekochte werden muss.

Fazit zu Militär Diät

Militär Diät Erfahrungen und KritikEs gibt eindeutig bessere und gesündere Ernährungsformen, als die 3 Tage der Militär Diät. Wie bei den meisten anderen Crash-Diäten werden bei einem schnell erzielten Gewichtsverlust in erster Linie Wassereinlagerungen, sowie auch Muskeln abgebaut. Obwohl die erlaubten Lebensmittel den Grundbedarf an Nährstoffen decken, liefern sie für ein aufwendiges Trainingsprogramm nicht die notwendige Energie. Es ist deshalb fraglich, ob es sich bei der Militär Diät wirklich um die Ernährung von amerikanischen Soldaten handelt oder eher um eine Bestrafung wegen Ungehorsam. In einer Woche bis zu fünf Kilos abzunehmen ist zwar möglich, aber auf keinen Fall gesund. Es ist deshalb empfehlenswert, die Ernährung mit kleinen Veränderungen umzustellen, indem einfach viel mehr Gemüse, Salat und Obst gegessen wird und auf mehr Bewegung geachtet wird.

Wer sich nur wegen der erlaubten Eiskugel für die Militär Diät entscheidet, sollte sich ebenfalls nach anderen Alternativen umsehen, denn es gibt sehr gute Rezeptideen, wie man kalorienarmes Eis selber machen kann. Ansonsten kann man nach dem Eis essen immer noch einen längeren Spaziergang machen, um die zusätzlichen Kalorien schnell wieder zu verbrennen.

Bewertung der Diät

Abwechslungsreich
Büro- / Arbeitstauglich
Eiweißreich
Kurzzeit Diät
Langfristige Diät
Leicht Anwendbar
Nachhaltiger Gewichtsverlust
Nährstoffreich / Ausgewogen
Sättigend
Sehr schneller Gewichtsverlust (Crashdiät!)
Vegetarisch möglich

Gesamtbewertung von DiätCheck.net:
Bewertung:

Bewertungergebnis der Benutzer:
Militär Diät Bewertung: ★★★★☆ 4
(Basierend auf 1 Erfahrungsberichten.)
5 1


Militär Diät Erfahrungen & Erfolge von Anwendern

Ein kleiner Erfolg

★★★★☆
4 5 1
Hi zusammen, ich habe das nun eine Woche durchgezogen und stehe nun mit gut 1,5 Kilo weniger dar. Das sind zwar keine 5 Kilo, die teilweise angepriesen werden, aber damit habe ich auch nicht gerechnet. Der gesunde Menschenverstand sollte schon so weit reichen um zu verstehen, dass dies nicht möglich ist. Nun heißt es ab heute langsam wieder zur normalen, gesunden Ernährung zurück finden. Ich mache das langsam um versuche zunächst auch noch in einem leichten Kaloriendefizit zu bleiben. Wünscht mir Glück! Chris

Dein Name
Email
Titel deines Berichtes
Rating
Erfahrungsbericht




Mehr solcher Beiträge?


Trage dich ein und wir informieren dich über neue Inhalte per Mail!
Deine Daten sind bei uns sicher.

Das könnte dir auch gefallen...

6 Antworten

  1. Christien sagt:

    Ich frage mich wirklich ob das Sinn ergibt? Und auch ob diese Diät tatsächlich irgendetwas mit dem Militär zu tun hat. Meine Meine, man hat doch überhaupt keine Kraft mehr für Irgendwas wenn man nur so wenig Energie zu sich nimmt. Aber gut, ihr habt die Diät ja auch nicht gerade doll bewertet.

    • DiätCheck DiätCheck sagt:

      Hallo Christien,
      wie eingangs im Artikel erwähnt, gibt es keinen nachweisbaren Bezug zum Militär. Vielleicht soll der Name „Militär Diät“ auf die Härte zurückgeführt werden. Und ja, Kraftlosigkeit gehört am Anfang zu dieser Diät dazu.
      Beste Grüße
      DiätCheck

  2. Inno sagt:

    Also von „5 Kilo in 3 Tagen“ bin ich weit entfernt. Eher 1 Kilo – aber ehrlich gesagt bin ich auch damit schon sehr zufrieden. Ich will nur schnell 4-6 Kilo zum Sommer loswerden, daher geht das ja recht schnell…

    • DiätCheck DiätCheck sagt:

      Hallo Inno,
      dass die Diät eher ungesund ist und zuviel verspricht, sollte jedem klar sein. Das Diätkonzept wirbt mit diesen Werten, jedoch wird das von den wenigsten erreicht. Sollte es auch nicht. Wir wünschen dir viel Erfolg bei einem Abnehmtempo, welches sich für dich gut anfühlt.
      Viele Grüße
      DiätCheck

  3. Ann-Katrin sagt:

    Laut eurer Bewertung sollte man wohl lieber die Finger von dieser extremen Diät lassen. Die angeblichen, schnellen Ergebnisse ziehen mich jedoch magisch an. Würde gern in kurzer Zeit viel abnehmen. Halbwegs gesund sollte es dennoch sein, aber da brauche ich wohl eine andere Diät als die Militär Diät. habt Ihr eine Empfehlung?
    VG
    Ann-Katrin

    • DiätCheck DiätCheck sagt:

      Hallo Ann-Katrin,
      sehr schneller Gewichtsverlust ist immer ungesund für den Körper und häufig auch kein „echter“ Gewichtsverlust, weil zunächst nur Wasser ausgeschwemmt wird. Falls es dennoch sehr schnell gehen soll, findest du hier weitere Modelle, die sehr schnelles Abnehmen im Fokus haben. Achte jedoch bitte immer auf deine Gesundheit.
      Viel Erfolg & Beste Grüße
      DiätCheck

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *