• Blog
  • 2

Stoffwechsel mit der Ernährung anregen

Stoffwechsel mit der Ernährung anregenWenn unser Stoffwechsel richtig funktioniert, dann wird jede Körperzelle optimal versorgt und auch die vorhandenen Gifte in unserem Organismus abgebaut. Dadurch fühlen wir uns auch so richtig fit und gesund. Allerdings kann der Stoffwechsel nur dann optimal funktionieren, wenn er von uns angeregt wird. Unser Übergewicht ist auf einen langsamen Stoffwechsel zurückzuführen, dies ist auch der Grund, warum schlanke Menschen einen sehr aktiven Stoffwechsel haben.


Was ist eigentlich der Stoffwechsel?

Stoffwechsel ist unser Metabolismus. Das bedeutet, dass die zugeführte Nahrung erst einmal von unserem Organismus verwertet werden muss. Das Essen muss zerkleinert und verarbeitet werden. Die nützlichen Nährstoffe werden dabei aussortiert und weiter zu den Zellen transportiert. Unnütze Nahrung muss ausgeschieden werden, damit sich keine Schlacken ansetzen (Siehe auch: 7 Tage Detox Ernährungsplan). Der Stoffwechsel ist also für die Energieversorgung zuständig, die wir für unsere einzelnen Körperfunktionen benötigen. Dadurch wird ersichtlich, dass wir den Stoffwechsel mit der Ernährung anregen und beeinflussen können. Je weniger unbrauchbare Nahrung, desto besser.

Welche Lebensmittel eignen sich zum Stoffwechsel anregen?

Stoffwechsel anregen durch die richtige Ernährung

Es gibt sehr viele Lebensmittel, mit denen sich unser Stoffwechsel anregen lässt. Dazu zählen in erster Linie Obst und Gemüse, je frischer, desto besser. Beide Nahrungsmittel enthalten sehr viele Vitalstoffe, es ist ratsam, nicht nur das Obst, sondern auch viel Gemüse möglichst roh zu essen, wozu sich Salate mit am Besten eignen. Je natürlicher wir uns ernähren, desto mehr kann unser Stoffwechsel dadurch profitieren.

Vollkornprodukte sind ebenfalls empfehlenswert. Im Vergleich zu den typischen Getreideprodukten, können diese Nahrungsmittel den Abbau der Stärke in Blutzucker verlangsamen. Dadurch wird dann natürlich auch der Zuckerstoffwechsel entlastet, sowie die Bauchspeicheldrüse, da keine Mengen an Insulin ausgeschüttet werden müssen. Vollkornprodukte enthalten wertvolle Ballaststoffe, die sehr gut sättigen und auch die Verdauung ankurbeln. Sie haben einen sehr großen Einfluss auf unseren Stoffwechsel. Wer es über die Ernährung nicht schafft seinen Nährstoff- und Vitaminbedarf vollständig zu decken, kann zu in diesem Fall auch zu Nahrungsergänzungsmitteln greifen. Wie hier beschrieben können diese als Nachbar zur einer gesunden Ernährung einen zusätzlichen positiven Einfluss haben. Jedoch sollte man gezielt entscheiden, wo man ein Defizit hat und dann auch nur in einer vertretbaren Menge supplementieren.

Stoffwechsel anregen mit viel Eiweiß?

Eiweiß und Fisch wirken sich positiv auf den Stoffwechsel aus.Auch Eiweiß spielt eine wichtige Rolle, wenn wir den Stoffwechsel mit der Ernährung anregen wollen. Auf rotes Fleisch und fettige Wurstsorten sollte allerdings verzichtet werden, da sie unseren Metabolismus bremsen und auch noch das Risiko von Krankheiten wie Diabetes oder Krebs fördern können. Empfehlenswerte Eiweißquellen sind fetter Fisch, Eier, Hülsenfrüchte und auch Nüsse oder Mandeln. Dadurch wird der Fettabbau aktiviert und es kommt auch zu einer gesteigerten Wärmebildung, also zu einem verbesserten Stoffwechsel.

Unser Stoffwechsel ist nicht nur auf Eiweiß und gesunde Kohlenhydrate (komplexe Kohlenhydrate) angewiesen, sondern auch auf Fett. Selbstverständlich sollte es sich beim Fett allerdings um gesunde Fettquellen handeln. Dazu zählen Olivenöl, Kokosöl oder auch das Leinöl. Gehärtete Fette wie Margarine oder Produkte die solche Fette enthalten, sollten möglichst vermieden werden. Gesunde Fette liefern unserem Körper wichtige Energie und senken auch den Cholesterinspiegel.

Viel Trinken = Schneller Stoffwechsel

Viel Wasser trinken, schneller StoffwechselUm den Stoffwechsel mit der Ernährung anzuregen, sind wir natürlich auch auf das Trinken angewiesen. Allerdings solltest Du auf zuckerhaltige Getränke verzichten, da sie Deinen Stoffwechsel eher ausbremsen als anregen. Wenn Du Deinem Körper Wasser (ohne Kohlensäure) zuführst, dann können die giftigen Schadstoffe auch viel besser ausgeschieden werden. (Siehe auch: Detox Diät) Bereits mit täglich 2 Litern Wasser kannst Du Deinen Stoffwechsel ausgezeichnet anregen, da die Körperzellen wieder ihre Aufgaben optimal erledigen können. Mit Säften, schwarzem Tee oder Kaffee lässt sich dieser Effekt nicht erreichen, weshalb Du auf diese Getränke verzichten solltest. Ratsam ist auch (wie bei der Wasser Diät), vor jeder Mahlzeit erst einmal ein großes Glas Wasser zu trinken, dadurch trinkst Du dann beim Essen automatisch viel weniger und kannst Deinen Stoffwechsel besser ankurbeln.

Fazit

Den Stoffwechsel mit der Ernährung anregen ist kein Problem, wenn wir auf eine gesunde Ernährung achten. Diese sollte vorwiegend aus kalorienarmer Kost bestehen und sich aus Proteinen, Fett und gesunden Kohlenhydraten zusammensetzt. Eine sehr wichtige Rolle für den Stoffwechsel spielt aber auch das Trinken. Wenn Du Deinem Stoffwechsel noch zusätzlich etwas Gutes tun möchtest, dann solltest Du Dich öfters bewegen und mehr Sport treiben oder einfach etwas mehr aktiver sein. Je aktiver Du bist, desto besser wird Dein Stoffwechsel angeregt.




Mehr solcher Beiträge?


Trage dich ein und wir informieren dich über neue Inhalte per Mail!
Deine Daten sind bei uns sicher.

Das könnte dir auch gefallen...

2 Antworten

  1. Adrian sagt:

    Hey,
    ich finde deinen Blog klassse!
    Ich meine das bei einer Stofwechselernährung das Wasser Trinken das A und O ist um sein Ziel zu erreichen!
    LG

  1. 19. September 2018

    […] um Lebensmittel, die auf magische Weise die Fettreserven automatisch zum schmelzen bringen. Sie kurbeln lediglich den Stoffwechsel und die Verdauung an und unterstützen dadurch die gewünschte Gewichtsabnahme. Fettverbrennende Lebensmittel kommen […]

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *