• Diäten
  • 2

Reis Diät

Reis DiätReis ist in vielen Ländern Hauptbestandteil der Ernährung, dabei handelt es sich um ein stärkehaltiges Lebensmittel mit einem relativ geringen Anteil an Fett und Proteinen. Erfunden wurde die Reis Diät von Dr. Walter Kemper, einem deutschen Mediziner, der 1939 diese Ernährungsform in einer englischen Universität entwickelt hat. Ursprünglich war die Reis Diät zur Behandlung von Bluthochdruck, sowie für Nierenprobleme gedacht, heute findet die Reis Diät immer mehr Anhänger zur Gewichtsabnahme.


Nährwerte von Reis

  • Ballaststoffe 1,4 g
  • Eiweiß 6,8 g
  • Kohlenhydrate 77,8
  • Mineralstoffe 0,5 g
  • Fett 0,6 g
  • Wasser 12,9 g

Desweiteren sind im Reis Aminosäuren enthalten, sowie wichtige Vitamine.

Welche Lebensmittel sind sonst erlaubt?

Reis Diät GerichteBei dieser Diät ist der Hauptbestandteil der Mahlzeiten der Reis, weshalb die Reis Diät zu den Monodiäten zählt. Es gibt verschiedene Reis Diäten, die originale Diät allerdings ist in 3 unterschiedliche Phasen unterteilt. In der ersten Woche bei dieser Diät geht es vorwiegend um das Entgiften. Erlaubt sind außer Reis noch Quinoa, sowie etwas Obst oder abwechselnd Magermilchprodukte und Gemüse. In der Entgiftungsphase isst man also an einem Tag geringe Mengen von Gemüse und am nächsten Tag dann Obst. Beides ist an den gleichen Tagen bei der Reis Diät nicht erlaubt.

Die zweite Phase ist zum eigentlichen Abnehmen, da der Organismus in den ersten Tagen ausreichend Zeit hatte sich zu entschlacken und umzustellen. Erlaubt sind entweder stärkehaltige Lebensmittel und Obst, sowie am nächsten Tag entweder mageres Fleisch oder Fisch und Eier. Ansonsten isst man in der Abnehmphase wie in der ersten Woche.
In der letzten Stufe der Diät werden die erlaubten Kalorien etwas erhöht. Der Ernährungsplan sieht Käse und Tofu vor, Oliven und Nüsse. Auch Fisch sollte zweimal in der Woche gegessen werden. In den ersten zwei Wochen liegt der Konsum bei 1000 Kalorien täglich.

Für wen ist diese Diät geeignet?

Die Reis Diät ist ideal, wenn man Reis gerne isst und sich ansonsten an die eher strikte Ernährungsform halten kann. Sie eignet sich zum schnellen abnehmen (Blitzdiäten), also für den begrenzten Zeitraum von 3 Wochen. Als dauerhafte Ernährungsweise ist die einseitige Reis Diät nicht geeignet. Salz ist übrigens verboten, durch das im Reis enthaltene Kalium wird der Körper bei dieser Diätform optimal entwässert, der niedrige Salzgehalt kann allerdings zu Problemen führen, zu denen Kopfschmerzen und Schwindelgefühle gehören. Bei Herz- und Kreislaufproblemen sollte man auf jeden Fall den Arzt vor der Reis Diät konsultieren.

Reis Diät Rezepte

Reis Diät LebensmittelBei der Reis Diät kann man auch beim Frühstück Kalorien sparen. Am besten ist es, wenn man schon vorgekochten Reis im Kühlschrank hat und diesen mit frischem Obst aufwertet. Ideal sind z.B. Bananen, Beeren, aber auch Äpfel und Birnen. Statt Zucker kann man den Reis mit Zimt würzen, der lecker zu dem Obst und dem Reis passt. Reiswaffeln sind eine weitere Alternative zum Frühstück für die Reis Diät. Erlaubt sind alle Arten von Reis, weltweit sind übrigens über 120.000 verschiedene Reissorten bekannt.


Schnelle Gemüsepfanne mit Reis

Für die Gemüsepfanne benötigt man Gemüsebrühe, Paprika, Zwiebeln, Brokkoli, und Champignons. Bei diesem leichten Rezept für die Reis Diät wird das Gemüse gedünstet, mit der Gemüsebrühe abgelöscht und zu gekochtem Reis serviert.


Curryreis mit Fleisch

Bei diesem Gericht für die Reis Diät sollte das Fleisch sehr mager sein. Das Fleisch wird in Streifen geschnitten und zusammen mit Zwiebeln angebraten.


Kräuterreis mit Fisch

Der Reis wird mit frischen Kräutern wie Petersilie und Schnittlauch verfeinert. Der Fisch sollte bei diesem Rezept für die Reis Diät gedämpft sein.


Reis mit Joghurt

Der Reis wird bei diesem Rezept kalt serviert und mit einer geraspelten Gurke, Zitrone und fettarmen Joghurt angerichtet.


Obstreis

Den gekochten Reis kann man auch mit Pfirsichstücken oder saftiger Ananas zubereiten.
Um den Stoffwechsel im Gang zu halten ist es wichtig, keine Mahlzeiten auszulassen. Die Rezepte für die Reis Diät können selbstverständlich variiert werden, wobei auf die gesamte Kalorienanzahl zu achten ist, also nicht mehr als 1000 Kalorien täglich.


Wie sind die generellen Erfahrungen und Erfolge?

Was die Erfahrungen und Erfolge angeht, so kann man mit der Reis Diät in schneller Zeit Gewicht verlieren. Der Verlust basiert sich aber vorwiegend auf Wasser und nicht auf den Abbau vom Körperfett. Den meisten Menschen fällt das Durchhalten der Reis Diät sehr schwer, da diese Diät nicht sehr abwechslungsreich ist.

Laut Erfahrungsberichten ist die Reis Diät im Alltag zu einseitig und auch nicht leicht durchzuführen. Sport ist bei einer Diät oder gesunden Ernährungsweise wichtig, die Reis Diät mit max. 1000 Kalorien täglich bietet aber nicht die besten Voraussetzungen um bei dieser energiearmen Nahrung auch noch zusätzlich ein hartes Training ausführen zu können. Der große Gewichtsverlust ist auch nicht nur auf das entzogene Wasser zurückzuführen, sondern auch auf das Muskelgewebe, da der Organismus daraus die notwendige Energie bezieht.

Abschließendes Fazit & warnende Worte

Wenn Du nur einige Kilo auf die Schnelle abnehmen willst und Du gerne Reis isst, dann kannst du die Reis Diät durchaus für mehrere Tage ausprobieren. Obwohl die Reis Diät ursprünglich für einen Zeitraum von drei bis vier Wochen vorgesehen ist, sollte man sie aus gesundheitlichen Gründen nicht länger als höchstens eine Woche durchführen, um eine Unterversorgung an Eiweiß, Mineralstoffen und Vitaminen zu vermeiden.
Ein Jo-Jo-Effekt ist bei der Reis Diät so gut wie vorprogrammiert, da bei dieser Ernährungsweise keine Zwischenmahlzeiten eingeplant sind und sich Hungergefühle einstellen. Es ist also ersichtlich, dass man anschließend sicherlich das verlorene Gewicht schnell wieder auf der Waage hat. Obwohl man angeblich mit der Reis Diät bis zu 8 Kilogramm in einem Monat abnehmen kann, solltest Du Dich ehrlich fragen ob es überhaupt die Mühe und das Hungern wert ist.
Erfahrungen mit der ReisdiätWenn Du wirklich dauerhaft und nachhaltig abnehmen möchtest, dann hilft nur eine komplette und vor allem gesunde Umstellung der Ernährung, die sich ausgezeichnet mit Sport kombinieren lässt. Gegebenenfalls kannst Du mit der Reis Diät für drei oder vier Tage Deinen Körper erst einmal richtig entschlacken, bevor Du Dich für eine gesündere Diät mit ausgewogener Kost entscheidest.
Bei der Reis Diät wird Muskelgewebe abgebaut, Sinn einer guten Diät ist allerdings, Fettgewebe zu verlieren und nicht die Muskeln. Ansonsten ist die Reis Diät auch vegetarisch möglich, wobei eine deutliche Gefahr von Unterversorgung besteht.

Bewertung der Diät

Abwechlungsreich
Büro- / Arbeitstauglich
Eiweißreich
Kurzzeit Diät
Langfristige Diät
Leicht Anwendbar
Nachhaltiger Gewichtsverlust
Nährstoffreich / Ausgewogen
Sättigend
Sehr schneller Gewichtsverlust (Crashdiät!)
Vegetarisch möglich

Gesamtbewertung von DiätCheck.net:
Bewertung:

Bewertungergebnis der Benutzer:
Reis Diät Bewertung: ☆☆☆☆☆ 0
(Basierend auf 0 Erfahrungsberichten.)
5 1


Reis Diät Erfahrungen & Erfolge von Anwendern

Dein Name
Email
Titel deines Berichtes
Rating
Erfahrungsbericht



Mehr solcher Beiträge?


Trage dich ein und wir informieren dich über neue Inhalte per Mail!
Deine Daten sind bei uns sicher.

Das könnte dir auch gefallen...

2 Antworten

  1. Lala sagt:

    Ist das nicht ein bisschein Einseitig? Ich esse gern Reis, aber so finde ich das schon etwas zu viel…

    • DiätCheck DiätCheck sagt:

      Hallo Lala,
      ob das einem zu einseitig ist, muss jeder für sich entscheiden. Wir finden, dass man es mit den richtigen Rezepten halbwegs vielfältig gestalten kann. Aber es gibt natürlich Diätkonzepte, die wesentlich abwechslungsreicher sind.
      DiätCheck

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *