• Diäten
  • 0

5 zu 2 Diät

5 zu 2 DiätBei der 5 zu 2 Diät geht es zwar um 2 Fastentage in der Woche, aber dafür kannst Du die restlichen fünf Tage auch richtig normal essen. Angeblich ist es möglich, mit diesem interessanten Konzept in nur vier Wochen endlich wieder die gewünschte Bikinifigur zu erhalten. Die Diät ist im Prinzip sehr simpel aufgebaut. Die 5 zu 2 Diät ist durch den Dr. Michael Mosley bekannt, einem britischen Arzt der im Jahr 2014 mit seinem „The Fast Diät“ Buch berühmt wurde.

Das Prinzip bei dieser Ernährungsweise ist, dass die Kalorienzufuhr dadurch drastisch in der Woche eingeschränkt wird, was auch zu einem deutlichen Gewichtsverlust beiträgt.


Wie funktioniert die „Fast Diät“ in der Praxis?

5 zu 2 Diät FunktionsweiseIm Prinzip ist die 5 zu 2 Diät sehr einfach, da man an fünf Tagen in der Woche essen darf, was man möchte. Natürlich ist es ratsam, auch in diesem Zeitraum etwas mehr auf kalorienarme Speisen zu achten, um die Fast Diät effektiv umzusetzen. Ansonsten stehen an diesen Tagen keine besonderen Einschränkungen auf dem 5 zu 2 Ernährungsplan. Was die 2 Fastentage angeht, so sind in diesem Fall die Kalorien stark eingeschränkt. (Wie auch bei der: 1000 Kalorien Diät) Frauen dürfen 500 Kalorien und Männer 600 Kalorien zu sich nehmen. Es handelt sich dabei also nicht um reine Hungertage, sondern um Reduktionstage. Es spielt auch keine besondere Rolle, an welchen Tagen man sich mit dem Essen einschränken möchte.

Laut dem Erfinder der 5 zu 2 Diät lernt man dabei ein gesundes Essverhalten, da es sich um sanftes oder leichtes Fasten handelt. Über einen längeren Zeitraum hinweg sollte man dabei auch viel leichter auf Fast Food und Kalorienbomben verzichten können.

Was darf man essen?

Der eigentliche Erfolg der 5 zu 2 Diät hängt natürlich nicht nur von den Fasten- oder Reduktionstagen ab, sondern auch vom eigentlichen Essverhalten an den anderen Tagen. Obwohl man bei den 5 Tagen keine Kalorien zählen braucht, oder auf Lebensmittel wie Brot und Süßigkeiten nicht verzichten muss, sollte man 2.000 Kalorien pro Tag nicht überschreiten. Was die anderen 2 Tage angeht, so kann man durchaus auch ohne zu Hungern die 500 kcal gut einteilen. Es lohnt sich beispielsweise auf einen Teller Nudeln zu verzichten und dafür lieber auf kalorienarme Lebensmittel auszuweichen. Ideal sind hierzu Obst und Gemüse, Geflügel, sowie mageres Fleisch und Fisch. Auch Quark und Tofu eignen sich hervorragend um für die Fastentage kleine Speisen zuzubereiten.

Lebensmittel mit viel Kohlenhydrate sind für die Fastentage bei der 5 zu 2 Diät nicht empfehlenswert. Kohlenhydrathaltige Lebensmittel enthalten in der Regel auch viele Kalorien und halten nicht so lange satt wie Proteine. Was das Trinken angeht, so sollte man bei der Fast Diät vorwiegend Wasser und ungesüßte Getränke konsumieren.

Rezeptideen mit weniger als 500 Kalorien


Pellkartoffeln mit Kräuterquark

Rezepte der 5 zu 2 DiätZutaten:

  • 1 kg Kartoffeln, 500 g Magerquark
  • ½ Bund Schnittlauch, Radieschen
  • Kresse, Salz, Pfeffer
  • Zitronensaft
  • 1 EL Senf

Zubereitung:
Die Kartoffeln werden normal als Pellkartoffeln zubereitet. Für den Kräuterquark werden die Kräuter gewaschen, geputzt und klein gehackt. Das Mineralwasser wird im Quark mit dem Senf verrührt. Anschließend die restlichen Zutaten hinzufügen.

Dieses kalorienarme Rezept für die 5 zu 2 Diät enthält pro Portion nur ca. 290 Kalorien, so dass es sich hervorragend für einen Fastentag eignet.


Hühnchenbrust mit Gemüse

Diätplan 5 zu 2Zutaten:

  • 500 g Hähnchenbrustfilets
  • Eine rote und eine grüne Paprikaschote
  • 2 Knoblauchzehen, 1 Bund Lauchzwiebeln
  • 1 Zwiebel, 1 kleines Stück Ingwer
  • 125 ml Gemüsebrühe, 2 EL Sojasauce
  • Salz und Pfeffer
  • etwas Sprudelwasser

Zubereitung:
Der Ingwer wird zusammen mit dem Knoblauch klein gehackt und die Gemüsebrühe mit der Sojasauce verrührt. In dieser Mischung werden die vorbereiteten Hähnchenfilets mariniert. In der Zwischenzeit das restliche Gemüse vorbereiten. Das Mineralwasser sollte kurz in einer beschichteten Pfanne kurz aufgekocht werden, bevor die Hähnchenbrustfilets darin angebraten werden. Anschließend das Gemüse hinzufügen und alles zusammen einige Minuten in der Pfanne mit etwas Flüssigkeit von der Marinade kurz garen lassen.

Auch dieses Rezept eignet sich hervorragend für einen Fastentag der 5 zu 2 Diät so dass man sicherlich nicht unter Hunger leiden muss, da eine Portion rund 280 Kalorien enthält.


Ansonsten kann man für die Fast Diät auch kleine Mahlzeiten aus magerem Naturjoghurt mit kalorienarmen Obst zubereiten, aus Putenbrust und Kabeljau, sowie natürlich auch aus Gemüse.

Wie sind die Erfolgsaussichten mit diesem Diätkonzept?

Die Erfolge mit der 5 zu 2 Diät sind durchschnittlich sehr gut, wenn man sich nach den zahlreichen Erfahrungsberichten orientiert. Diese Ernährungsform wird als praktisch und im Prinzip auch als leicht einhaltbar beschrieben, wenn man sich erst einmal an die sogenannten Fastentage gewöhnt hat. Das Durchhalten wird im Vergleich zu anderen Diäten als relativ einfach beschrieben, da man am nächsten Tag eigentlich wieder alles essen kann was man möchte. Der gewünschte Erfolg ist allerdings auch stark von den restlichen fünf Tagen abhängig und nicht von den Reduktionstagen der 5 zu 2 Diät. Was die Heißhungerattacken angeht, so sind diese nach den ersten zwei Wochen so gut wie nicht mehr vorhanden.

5 zu 2 Diät Erfahrungen

Fazit zur 5 zu 2 Diät

Insgesamt betrachtet handelt es sich bei der 5 zu 2 Diät um eine sehr interessante Alternative zu anderen bekannten Diäten. Da Verbote in der Regel immer einen großen Reiz ausüben, kann man gegebenenfalls mit dieser Ernährungsweise auch viel besser abnehmen als bei den anderen Diäten. Du kannst Dir also die ersehnte Pizza oder Schokolade ja durchaus am nächsten Tag gönnen. Die 5 zu 2 Diät hat außerdem den Vorteil, dass Du an den zwei Tagen nicht richtig Hungern musst, sonder immer noch eine gewisse Sättigung erfährst. Du lernst dabei mit den jeweiligen Nährwerten der Lebensmittel und auch mit den vorhandenen Kalorien viel besser umzugehen. Desweiteren lässt sich die 5 zu 2 Diät auch im Vergleich einfach mit dem beruflichen Alltag sehr einfach kombinieren, sowie auch mit Restaurantbesuchen. Die Fastentage kann man einlegen wann man möchte, es sind dabei also keine bestimmten Tage festgelegt.

Bewertung der Diät

Abwechslungsreich
Büro- / Arbeitstauglich
Eiweißreich
Kurzzeit Diät
Langfristige Diät
Leicht Anwendbar
Nachhaltiger Gewichtsverlust
Nährstoffreich / Ausgewogen
Sättigend
Sehr schneller Gewichtsverlust (Crashdiät!)
Vegetarisch möglich

Gesamtbewertung von DiätCheck.net:
Bewertung:

Bewertungergebnis der Benutzer:
5 zu 2 Diät Bewertung: ☆☆☆☆☆ 0
(Basierend auf 0 Erfahrungsberichten.)
5 1


5 zu 2 Diät Erfahrungen & Erfolge von Anwendern

Dein Name
Email
Titel deines Berichtes
Rating
Erfahrungsbericht




Mehr solcher Beiträge?


Trage dich ein und wir informieren dich über neue Inhalte per Mail!
Deine Daten sind bei uns sicher.

Das könnte dir auch gefallen...

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *