• Blog
  • 3

Sehr kalorienarme Lebensmittel

Sehr kalorienarme LebensmittelSicherlich hast Du Dich auch schon mehrmals gefragt, was es außer Salaten sonst noch für sehr kalorienarme Lebensmittel gibt. Sie helfen nicht nur beim abnehmen, sondern sind auch optimal um Heißhungerattacken vorzubeugen. Allerdings sollten auch die sehr kalorienarmen Lebensmittel gut sättigen.

Ein Blick auf eine Nährwerttabelle gibt Auskunft, welche Lebensmittel für eine kalorienarme Diät geeignet sind. Außer Salaten eignen sich auch Fleisch, Geflügel, Fisch, leichte Getreideprodukte und Obst. (Viele dieser Lebensmittelgruppen findet man auch in unserem Low Carb Ernährungsplan)


Tabelle mit kalorienarmen Lebensmitteln unter 100 kcal

Anhand dieser Aufstellung mit sehr kalorienarmen Lebensmitteln bringst Du mehr Abwechslung auf Deinen Ernährungsplan und kannst trotzdem dabei noch leicht abnehmen.

Lebensmittel Menge Kalorienangabe
Gurken 100 g 16 kcal
Zucchini 100 g 17 kcal
Tomaten 100 g 18 kcal
Paprika 100 g 19 kcal
Auberginen 100 g 25 kcal
Birnen 100 g 32 kcal
Erdbeeren 100 g 36 kcal
Naturjoghurt (0,1% Fett) 100 g 36 kcal
Wassermelone 100 g 37 kcal
Buttermilch 100 g 37 kcal
Orangen 100 g 47 kcal
Milch (1,5% Fett) 100 g 48 kcal
Schellfisch 100 g 67 kcal
Kartoffeln 100 g 73 kcal
Barsch und Lachs 100 g 80 kcal
Hüttenkäse 100 g 81 kcal
Rote Grütze 100 g 81 kcal
Frischkäse 100 g 87 kcal

Was Fleisch angeht, so sind Hähnchenbrustfilet, Putenbrust, Kalbfleisch und auch Schweinefilet sehr kalorienarme Lebensmittel mit rund 110 Kalorien. Aber auch Rinderfilet und Kochschinken zählen zu den Nahrungsmitteln mit nur sehr wenigen Kalorien.

Auf was ist zu sonst achten?

Aufpassen heißt es bei der Speisezubereitung, da die Kalorien beim Anbraten mit Butter oder Öl steigen. Um auf unnötige Kalorien zu verzichten, kannst Du Dein Fleisch oder Gemüse entweder im Ofen zubereiten oder auch in einer beschichteten Pfanne.

Kalorienarme Lebensmittel TabelleSehr kalorienarme Lebensmittel müssen nicht unbedingt gut sättigend. Es ist deshalb wichtig, dass Du auf die richtige Auswahl achtest, oder in deinen Diätplan kleine Snacks mit weniger als 100 Kalorien einbaust. Alternativen hierzu sind beispielsweise ein gekochtes Ei, eine Handvoll Mandeln, Reiswaffeln oder etwas Obst.

Wichtig: Die Ernährung muss trotzdem vollwertig sein!

Auch mit sehr kalorienarmen Lebensmitteln lässt sich ganz gut abnehmen. Wichtig ist allerdings die Auswahl der Nahrungsmittel beim Einkauf, so dass nicht nur Salate auf dem Speiseplan stehen, sondern auch Fleisch- und Fischgerichte, viel Gemüse und auch etwas Obst oder Milchprodukte als Nachtisch. Selbstverständlich spielt auch die richtige Zubereitung eine wichtige Rolle bei sehr kalorienarmen Lebensmitteln, da ein paniertes Schnitzel oder Fischstäbchen als Beispiel, die Kalorien nur unnötig in die Höhe schießen lässt. Es ist deshalb besser, auf nicht verarbeitete Nahrungsmittel auszuweichen und diese selbst dann beispielsweise mit Zitrone und frischen Kräutern zu würzen und ohne Öl im Ofen zubereiten.



Mehr solcher Beiträge?


Trage dich ein und wir informieren dich über neue Inhalte per Mail!
Deine Daten sind bei uns sicher.

Das könnte dir auch gefallen...

3 Antworten

  1. 25. März 2017

    […] einteilen. Es lohnt sich beispielsweise auf einen Teller Nudeln zu verzichten und dafür lieber auf kalorienarme Lebensmittel auszuweichen. Ideal sind hierzu Obst und Gemüse, Geflügel, sowie mageres Fleisch und Fisch. Auch […]

  2. 12. April 2017

    […] deinem Ernährungsplan zu haben. Ist das nicht möglich, dann solltest D auf leicht verdauliche, kalorienarme Lebensmittel achten und auf Obst oder auf Vollkornbrote verzichten, da es sich dabei um schwer verdauliche […]

  3. 16. Juni 2017

    […] ernährt hat. Mangelerscheinungen sollten normalerweise nicht vorkommen, wenn man sich um geeignete kalorienarme Lebensmittel kümmert. Auch ist bei vielen Diätvorschlägen von Vollkornhaferflocken die Rede. Wer einen Blick […]

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *