• Blog
  • 0

So funktioniert das Abnehmen zuhause

Abnehmen zuhauseDer Sommer steht vor der Tür und du willst endlich deine überschüssigen Pfunde los werden? Du hast aber leider keine Zeit für´s Fitnessstudio uns für teure Diät und Ernährungspläne ist gerade auch nicht genug Geld übrig? Kein Problem! Auch das Abnehmen zuhause aus kann man mit Ernährungsumstellung und Workouts sehr gut klappen. Wie das funktioniert erfährst du hier.


Ändere deine Essgewohnheiten

Abnehmen zuhause führt am ehesten über die Ernährung zum Erfolg. Jeder, der sich mit dem Thema „Gewichtsreduktion“ schon mal befasst hat, der weiß, dass es ganz ohne Veränderung nicht geht. Folgende Tipps können dir dabei helfen, dein Gewicht langfristig zu reduzieren und zwar ohne, dass du hungern musst.

Auf Crash-Diäten verzichten

Abnehmen mit CrashdiaetenWer häufig in Frauenzeitschriften blättert, der findet in fast jeder davon mindestens eine neue Super-Diät zum Abnehmen zuhause, die mit erstaunlichen Erfolgen innerhalb kürzester Zeit lockt. Doch selbst wenn man diese oft sehr strengen Diäten tatsächlich durchhält und sein Ziel erreicht, hält dieser Erfolg meist nicht lange an. Sobald man beginnt wieder normal zu essen, schlägt nämlich der gefürchtete Jo-Jo-Effekt zu und dann zeigt die Waage am Ende noch mehr an als vor der Diät.

Wenn du wirklich langfristig abnehmen möchtest, solltest du auf solche Crash-Diäten verzichten und stattdessen auf eine gesunde ausgewogene Ernährung setzen. (Siehe dazu unseren: Gesunden Ernährungsplan für eine Woche) Mehr als 0,5 bis 1 Kilogramm solltest du pro Woche nicht abnehmen. Dafür brauchst du auch keinen kostspieligen Diätplan, denn du findest im Internet eine Vielzahl an leckeren und gesunden Rezepten, mit denen das Abnehmen zuhause sehr gut klappt.

Mit ausgewogener und vollwertiger Ernährung zum Ziel

Dein Ernährungsplan sollte zum Großteil aus möglichst frischen und unverarbeiteten Lebensmitteln bestehen. Deine Mahlzeiten sollten viel saisonales Gemüse und Obst enthalten. Auch auf Kohlenhydrate brauchst du nicht zu verzichten, denn sie sind wichtige Energielieferanten. Allerdings solltest du hier lieber zur Vollkorn-Variante greifen, die viel Ballaststoffe enthält und so länger satt macht. Auch fettarme Milch- und Milchprodukte solltest du täglich mit in deinen Speiseplan einbauen. Zwei- bis dreimal pro Woche darfst du zu Fleisch- und Wurstwaren und Eiern greifen und ein- bis zweimal sollte es Fisch geben. Streichfette solltest du zwar täglich, dafür aber sparsam verwenden und darauf achten, dass sie von guter Qualität sind.

Abnehmen Zuhause mit der richtigen Ernährung

Wer abnehmen möchte, sollte vor allem auch darauf achten viel zu trinken. Dabei ist es aber wichtig, dass du zu ungesüßten Getränken greifst. Am besten geeignet sind Wasser und ungesüßte Tees. Wenn du nämlich häufig zu Limo und Co. greifst, kann es sein, dass du damit schnell dein Kalorienbudget sprengst. Denn am Ende solltest du immer auf eine negative Energiebilanz achten, die sich einstellt, wenn du mehr Kalorien verbrennst als du zu dir nimmst. Dann klappt das Abnehmen zuhause ganz bestimmt.

Kleine Sünden sind auch mal erlaubt

Mache dir klar, dass du auf nichts verzichten musst. Wenn du es ohne dein Stück Schokolade am Tag nicht aushältst, dann gönne es dir eben. Setze dich hin und genieße dieses Stück Schokolade ganz bewusst, anstatt mal eben zwischendurch eine ganze Tafel zu futtern. Auch der geliebte Burger mit Pommes darf hin und wieder auf dem Speiseplan stehen. Wer sich Süßes und Fast Food komplett verbietet, der bekommt erst recht Heißhunger darauf und wird früher oder später wahrscheinlich sowieso schwach. Stattdessen solltest du dir immer mal wieder kleine Sünden gönnen und diese auch fest in deinen Plan integrieren.

Tipps zum Kalorien sparen

Oft sind es schon kleine Änderungen, die viel Erfolg bringen können. Mit diesen Tipps könnt ihr beim Abnehmen zuhause einige Kalorien einsparen:

  • Fett- und kalorienreiche Lebensmittel durch gesündere und figurfreundlichere Alternativen ersetzen, zum Beispiel anstatt Butter Frischkäse verwenden.
  • Anstatt abends vor dem Fernseher zu Chips und Schokolade zu greifen, lieber Gummibärchen aus Fruchtsaft, Salzstangen, Reiswaffeln oder Rohkoststicks bereitstellen.
  • Gebratenes Fleisch, Fisch und so weiter auf ein Stück Küchenkrepp legen, um das überschüssige Fett aufzufangen. So bleibt zwar der Geschmack gleich, aber ihr nehmt damit deutlich weniger Kalorien zu euch.
  • Gerade im Sommer gibt es kaum etwas besseres als ein leckeres Eis. Doch Milcheis hat leider auch viele Kalorien. Wer stattdessen zu einem erfrischenden Wassereis greift, kommt damit nur auf rund 50 kcal.
  • Das tägliche Feierabend-Bier oder auch das Glas Wein schlägt ebenfalls mit vielen Kalorien zu Buche. Deshalb am besten so oft wie möglich darauf verzichten.
  • Dass viel trinken beim Abnehmen hilft wurde bereits erwähnt. Gibt man zusätzlich noch Ingwer oder Zitrone ins Wasser, kann man den Stoffwechsel ordentlich ankurbeln und so mehr Kalorien verbrennen.

Abnehmen zuhause mit Sport

Ernährung spielt zwar eine große Rolle beim Abnehmen, doch Sport nimmt dabei eine wichtige unterstützende Funktion ein. Körperliche Betätigung hält gesund und fit und sorgt für einen Ausgleich im oft stressigen Alltag. Doch wie kann man mit Sport am besten abnehmen von zuhause aus?

Ausdauersportarten

Wenn du gerade jetzt, wo die Tage wieder schöner und wärmer werden, gerne an der frischen Luft bist, dann kannst du das super mit ein bisschen Training verknüpfen. Es gibt hier so viele Möglichkeiten, für die man nichts anderes braucht, als das, was die meisten sowieso schon zuhause haben. Also schnapp dir deine Turnschuhe und gehe walken oder joggen. Falls du dich zum Joggen noch nicht fit genug fühlst, kannst du auch erstmal beim Walken ein paar Einheiten einschieben, bei denen du deine Geschwindigkeit erhöhst. Auch Rad fahren ist ein guter Ausdauersport, der viele Kalorien verbrennt.

Du solltest dich aber auf keinen Fall überfordern. Wenn du schon lange keinen Sport mehr gemacht hast, solltest du langsam anfangen und dich dann nach und nach steigern.

Übungen zum Abnehmen zuhause mit oder ohne Geräte

Home FitnessAusdauersport sollte am besten auch mit Muskeltraining kombiniert werden. Dies sorgt nicht nur für einen schönen straffen Körper, sondern trainierte Muskeln verbrennen auch mehr Kalorien. Wenn du eine Internetsuche startest, findest du eine Vielzahl von Übungen mit dem eigenen Körpergewicht, für die keinerlei Hilfsmittel benötigt werden, die aber dennoch sehr effektiv sind.

Falls du Platz und das nötige Kleingeld hast, kannst du dir natürlich auch das ein oder andere Fitnessgerät für zuhause zulegen. Häufig findet man auch günstige gebrauchte Geräte in Zeitungsannoncen oder Internetbörsen.

Im Online-Fitnessstudio zur Traumfigur

Online Fitness ZuhauseMittlerweile gibt es auch einige Online-Fitnessstudios zum Abnehmen zuhause vor dem Computer. (Unsere Empfehlung: BodyShape) Alles, was du dafür benötigst, ist eine stabile Internetverbindung. Vom Prinzip her ist es wie in einem echten Fitnessstudio. Du buchst eine bestimmte Laufzeit und zahlst dafür eine entsprechende Gebühr. Dafür stehen dir dann verschiedene Programme zur Verfügung. Häufig bekommst du dazu auch noch passende Ernährungspläne, um dein Gewichtsziel zu erreichen.

Du siehst also Abnehmen zuhause ist keine Zauberei und mit etwas Disziplin und Geduld gut umsetzbar.




Mehr solcher Beiträge?


Trage dich ein und wir informieren dich über neue Inhalte per Mail!
Deine Daten sind bei uns sicher.

Das könnte dir auch gefallen...

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

keep2porn.net shemale777.com vrpornx.net