• Diäten
  • 2

Zwieback Diät

Zwieback DiätZwieback ist schon seit dem 17. Jahrhundert bekannt und wurde aufgrund seiner extrem guten Haltbarkeit als Brotersatz für die militärischen Truppen oder für die Schifffahrt verwendet. Das weißbrotähnliche mürbe Gebäck wird aus einem Einbackteig mit Weizenmehl hergestellt und nach dem Backen im Ofen noch einmal geröstet, weshalb er auch so knusprig ist.
Zwieback ist allerdings nicht im Trend weil er so besonders gut schmeckt, sondern weil man mit der Zwieback Diät in 2 Wochen um die 15 Kilo abnehmen kann. Wer die Zwieback Diät genau erfunden hat, ist nicht bekannt, obwohl sie auch als Brandt-Diät bekannt ist, aber sicherlich ist die bekannte Herstellermarke nicht der eigentliche Erfinder der Zwieback Diät. Fest steht jedenfalls, dass Zwieback schon vor vielen Jahren eine bekannte und beliebte Verköstigung im Krankenhaus war und dass er eine positive Wirkung bei Magen- und Darmproblemen hat. 100 g Zwieback enthält übrigens 415 Kalorien, 77 g Kohlenhydrate und 11 g Proteine. 3,5 Gramm sind Ballaststoffe und 7 g Fett sind ebenfalls in 100 g Zwieback enthalten. Eine Scheibe entspricht ca. 8 Gramm, also hat eine Scheibe Zwieback 33 Kalorien.



Der kalorienarme Zwieback hat den Effekt, sehr viel Flüssigkeit aufzunehmen. Wie bei anderen Produkten zum Abnehmen hat das den Vorteil, dass sich das Volumen im Magen vergrößert und dadurch ein optimaler Sättigungseffekt stattfindet.

Was darf man bei der Zwieback Diät essen?

Zwieback Diät RezepteHauptbestandteil der Zwieback Diät ist natürlich der Zwieback, sowie vorwiegend Sauerrahm, Eier, Salat und auch Orangen. Wenn Du keine Orangen magst, dann kannst Du diese durch Äpfel ersetzen. Zum Trinken gibt es bei der Zwieback Diät ungesüßten Tee oder Kaffee, sowie auch Wasser. Es sind diesbezüglich keine Grenzen gesetzt. Bei der Zwieback Diät gibt es auch zweimal Fisch und Fleisch zu essen. Obwohl der Diätplan gegebenenfalls geändert werden kann, musst Du Dich zum erfolgreichen Abnehmen unbedingt an den vorgeschriebenen Zwieback und auch an den Sauerrahm halten. Die Zwieback Diät sollte zwei Wochen lang eingehalten werden. Auf Salz wird bei dieser Crash-Diät verzichtet. Die Zufuhr an Kohlenhydraten erfolgt fast nur durch den Zwieback.

Ernährungs- / Diätplan in der Praxis

Tag 1
Frühstück Tee oder Kaffee (ungesüßt) mit 2 Scheiben Zwieback und einer Orange (oder Apfel)
Mittagessen 1 Ei, 500 g Sauerrahm, 1 Scheibe Zwieback, 1 Apfel. Wasser oder Kaffee/Tee zum Trinken
Abendessen 2 Eier, 2 Tomaten, 2 Scheiben Zwieback, grüner Salat
Tag 2
Frühstück Tee oder Kaffee (ungesüßt) mit 2 Scheiben Zwieback und einer Orange (oder Apfel)
Mittagessen 1 Ei, 500 g Sauerrahm, 2 Scheiben Zwieback, 1 Apfel. Wasser oder Kaffee/Tee zum Trinken
Abendessen 2 Eier, grüner Salat, gekochtes Gemüse, 1 Scheibe Zwieback
Tag 3
Frühstück Tee oder Kaffee (ungesüßt) mit 2 Scheiben Zwieback und einer Orange (oder Apfel)
Mittagessen 250 g Rindfleisch (gekocht), 1 Tomate, 1 Scheibe Zwieback
Abendessen 2 Eier, 1Scheibe Zwieback, grüner Salat, Gemüse

Bei der Zwieback Diät darfst Du also, wie oben schon erwähnt, einmal in der Woche mageren Fisch und Fleisch essen, ansonsten wiederholt sich der strenge Ernährungsplan in diesen zwei Wochen. Wichtig sind der Zwieback und der Sauerrahm, die beide sehr sättigend sind, aber natürlich auch die Eier, das Obst und das gedünstete Gemüse Deiner eigenen Auswahl.

Berichte, die man zu dieser Diät liesst

Gefahren der Zwieback DiätDie Erfahrungsberichte sprechen von einem schnellen Gewichtsverlust von zwei bis fünf Kilo in der ersten Woche. Nur wenige konnten die Zwieback Diät auf längere Zeit ausführen, da sich bei vielen Menschen Mangelerscheinungen in Form von extremer Müdigkeit, Kopfschmerzen und Konzentrationsstörungen einstellten, von Heißhungerattacken einmal abgesehen. In nur seltenen Fällen gibt es Hinweise auf eine Gewichtsabnahme von über 10 Kilo in den vorgesehenen 15 Tagen. Die ersten drei bis vier Tage sind bei der Zwieback Diät durch die geringe Kalorienzufuhr und die drastische Umstellung der Ernährung schlimm.
Zwieback und auch die saure Sahne sind in der Regel sättigend, bei dem Sauerrahm kommt noch ein Ausschwemmeffekt hinzu, weshalb man die saure Sahne auch nicht durch Quark oder mageres Joghurt ersetzen darf. Der Sättigungseffekt hält allerdings nicht stundenlang bis zur nächsten Hauptmahlzeit an. Bei der Zwieback Diät werden keine Snacks oder Zwischenmahlzeiten empfohlen, da man als Nachtisch entweder einen Apfel oder eine Orange essen sollte. Bei Hungergefühlen muss man bei der Zwieback Diät dann auf das Trinken ausweichen, also auf Wasser oder ungesüßten Tee.

Auf was ist bei dieser Diät zu achten?

Zwieback Diät ErfahrungenObwohl Zwieback eigentlich Schonkost ist und auch verhältnismäßig sehr gut sättigt, sollte man bei der Zwieback Diät einige Faktoren im Auge behalten.
Die Zwieback Diät ist für Jugendliche oder Kinder absolut nicht geeignet, da sie über mehrere Tage hinweg viel zu einseitig ist, trotz Obst und Gemüse. Das Immunsystem kann dadurch stark belastet werden, weshalb die Zwieback Diät auch bei stark übergewichtigen Personen, oder bei Menschen die durch eine Krankheit belastet sind oder waren, auch nicht unbedingt empfehlenswert ist.

Schneller Abnehmerfolg & der Jojo-Effekt

Blitz-Diäten wie die Zwieback Diät erfordern sehr viel Disziplin. Wer einen Jojo-Effekt vermeiden will, sollte deshalb diesen Diätplan nur für einige Tage lang ausführen und sich dann hinterher lieber für eine andere Diät oder für einen anderen langfristigen Ernährungsplan entscheiden. Angeblich nimmt man auch nicht wieder zu wenn man einmal in der Woche, am besten an einem Montag, zum Frühstück nur ein Glas Zitronensaft trinkt, mittags nur einen Zwieback und einen Apfel isst und zum Abendbrot 1 Ei, 1 Scheibe Zwieback und eine Tomate verzehrt, auch dann, wenn man sich nicht mehr an die Zwieback Diät hält. Fest steht auf jeden Fall, dass eine Scheibe Zwieback nur 33 Kalorien hat und man bei dieser Ernährungsform die tägliche Kalorienzufuhr radikal herunterdrückt, weshalb sich auch ein schneller Erfolg beim Abnehmen einstellt.

Bewertung der Diät

Abwechlungsreich
Büro- / Arbeitstauglich
Eiweißreich
Kurzzeit Diät
Langfristige Diät
Leicht Anwendbar
Nachhaltiger Gewichtsverlust
Nährstoffreich / Ausgewogen
Sättigend
Sehr schneller Gewichtsverlust (Crashdiät!)
Vegetarisch möglich

Gesamtbewertung von DiätCheck.net:
Bewertung:

Bewertungergebnis der Benutzer:
Zwieback Diät Bewertung: ★★★★☆ 4
(Basierend auf 3 Erfahrungsberichten.)
5 1


Zwieback Diät Erfahrungen & Erfolge von Anwendern

Etwas einseitig

★★★☆☆
3 5 1
Ich habe mich mal dran versucht. Zwieback schmeckt mir wirklich gut, aber auf Dauer ist das keine gute Diät. (Aber gut, dafür ist die Diät ja auch nicht gedacht) ... Nach einiger Zeit muss einfach mal wieder was anderes auf den Tisch.
Das Gute ist, dass ich ein halbes Kilo abgenommen habe. Würde es aber trotzdem nicht nochmal machen ;-)

Erfolg

★★★★☆
4 5 1
Habe mich 1 Woche nach dem Konzept ernährt und fast 2 Kilo abgenommen. Bin zufrieden.

Erfolgreich

★★★★★
5 5 1
Ich habe die Diät bereits von 28 Jahren nach meiner Schwangerschaft gemacht und in 15 Tagen 10 Kilo abgenommen. Motiviert hatte mich damals die lustige Beschreibung der einzelnen Diättage von der Fa. Brandt. Einen Jojo-Effekt hatte ich nicht. Ganz im Gegenteil am liebsten hätte ich immer so weiter gemacht. Bis heute mache ich zwischendurch immer mal wieder diese Diät, allerdings nur für 5 Tage und habe jedesmal den gleichen Effekt. 1. die Gewissheit, dass es funktioniert 2. am 2. Tag schon unheimlich gute Laune, die anhält 3. offensichtlich wird der Blutzuckerspiegel niedrig gehalten, so dass ich keine Heisshungerattacken habe 4. Da ich mich genau an den Plan halte, denke ich auch nicht ständig an Essen. Es gibt nur zu essen, was auf der Liste steht. Kein Punktzählen oder sonstwas. 5.Abnehmen am ganzen Körper und nicht nur an bestimmten Stellen. Ich habe diese Diät schon oft erfolgreich empfohlen und werde es weiterhin tun.

Dein Name
Email
Titel deines Berichtes
Rating
Erfahrungsbericht



Mehr solcher Beiträge?


Trage dich ein und wir informieren dich über neue Inhalte per Mail!
Deine Daten sind bei uns sicher.

Das könnte dir auch gefallen...

2 Antworten

  1. Erik sagt:

    Hallo,
    ich habe eine Frage, könnte man statt Zwieback auch ein anderes Brot nehmen? Natürlich in gleicher Menge.

    • DiätCheck DiätCheck sagt:

      Hallo Erik,
      klar. Du kannst aus der Zwieback Diät auch einfach eine „Vollkornbrot Diät“ oder Ähnliches machen. Vergleiche einfach mal die Nährwerte zwischen dem Zwieback und dem Brot deiner Wahl. Da Zwieback aber sehr reich an Kohlenhydraten (Zucker) und Kalorien ist, sollte nahezu jedes Brot besser sein.
      Bitte achte aber darauf, dass diese Form der Ernährung nicht gesund und nur über einen kurzen Zeitraum einzuhalten ist.
      DiätCheck

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *