• Diäten
  • 0

Hcg Diät

Hcg DiätDer Begriff HCG ist auf humanes Choriongonadoptrin zurückzuführen. Dabei handelt es sich um ein spezielles Frauenhormon, was in der Plazenta während einer Schwangerschaft gebildet wird. Es sorgt also für eine ausreichende Versorgung zwischen Mutter und Kind. Ist eine Unterernährung der Fall, dann greift der Körper seine eigenen Fettreserven an. Sicherlich stellst Du Dir jetzt aber auch die berechtigte Frage, was das Schwangerschaftshormon mit einer Diät zu tun hat, oder?


Fettabbau durch das HCG Hormon?

Die HCG Diät stammt wie die meisten sonderlichen Ernährungsformen aus Amerika und ist bei schauspielernden Müttern schon seit einigen Jahren einer der beliebtesten Trends, wenn es um erfolgreiches Abnehmen geht. Bekannt ist die HCG Diät übrigens auch unter dem Namen Stoffwechselkur 21. Im Prinzip handelt es sich dabei um eine weitere Entwicklung, der bereits vor 40 Jahren entwickelten HCG Tropfen. Der englische Arzt Dr. Albert T. Simeons erkannte die besonderen Eigenschaften und setzte daraufhin das Humane Choriongonadotropin für Diätzwecke ein.

Hcg Stoffwechselkur

Der ursprüngliche Grund für die Entwicklung von HCG war die wertvolle Beobachtung in Afrika, wie es überhaupt möglich ist, dass unterernährte und auf den Feldern arbeitende schwangere Frauen trotzdem noch verhältnismäßig gut genährte Kinder auf die Welt bringen konnten. Durch jahrelange Forschungen stellte sich dann fest, dass während einer Schwangerschaft das human Choriogonadotropin dafür sorgte, dass für die Ernährung des ungeborenen Kindes die körpereigenen Fettreserven angegriffen wurden. Also das Fett am Bauch, an der Hüfte und auch an den Oberschenkeln, was natürlich genau die eigentlichen Problemzonen sind, wenn es ums Abnehmen geht.

Die HCG Diät ist trotzdem nicht nur für Frauen vorgesehen, sondern auch für Männer.

Unterhalb ein TV-Beitrag zur hCG des Fernsehsenders RTS:

Wie sieht die HCG Diät in der Praxis aus?

Auf den ersten Blick ähnelt das Prinzip der HCG Diät eher den herkömmlichen strickten Diäten zum Abnehmen. Vorgesehen ist eine fettarme Ernährung mit einer drastischen Kalorienreduktion, sowie auch Sport. Der Unterschied liegt allerdings bei dem HCG Schwangerschaftshormon, was bei dieser Diät unter die Haut injiziert wird. Die HCG Diät wird deshalb vorwiegend von Kliniken und Arztpraxen angeboten. Allerdings können für das Abnehmprogramm auch die hormonfreien HCG Tropfen oder HCG Globuli verwendet werden. Was die täglichen erlaubten Kalorien angeht, so liegt die Grenze bei 500 kcal. Für den gewünschten Erfolg ist es außerdem notwendig, sehr viel Wasser zu trinken. Mindestens zwei Liter sollten pro Tag zu sich genommen werden.

HCG Tropfen oder HCG GlobuliAnsonsten sorgt das Schwangerschaftshormon für eine gute Laune, sowie auch für eine straffere und elastische Haut. Auch von Hungergefühlen ist trotz der stark begrenzten Kalorienanzahl keine Rede. Nach rund acht Wochen liegt der Gewichtsverlust dann bei ca. 7 bis 15 Kilo. Insgesamt dauert die HCG Diät mindestens 3 Wochen, da man anschließend noch Zeit für die Stabilisierungsphase benötigt. Dabei geht es, wie auch bei der Stoffwechseldiät darum, den Stoffwechsel bei dem erreichten Gewichtsverlust zu normalisieren.

Zu der HCG Diät zählen allerdings auch Nahrungsergänzungsmittel, zu denen Vitalstoffe und Vitamine gehören. Bevor es an die eigentliche Diät Phase (21 Tage) geht, hat man zwei Tage vorher Zeit, noch einmal so richtig ausgiebig zu schlemmen.

Welche Lebensmittel sind erlaubt und welche verboten?

Die HCG Diät hat in Hinsicht auf den Ernährungsplan eigentlich ziemlich einfache Regeln.

Die Regeln
Mindestens 2 Liter Wasser täglich
kein Alkohol
kein Fett
kein Zucker
und natürlich auch keine Kohlenhydrate
Erlaubt sind 500 Kalorien, im Höchstfall sogar 800. (Ein bisschen mehr bietet die: 1000 Kalorien Diät)

Eine Unterversorgung oder Mangelerscheinungen sind nicht der Fall, da die HCG Diät mit Vitaminpräparaten und Tropfen unterstützt wird. Bei der Auswahl der Lebensmittel sollte es sich um frische Produkte oder um tiefgefrorene Sachen handeln. Wichtig dabei ist natürlich auch eine fettfreie Speisezubereitung, wie beispielsweise grillen, garen oder auch braten.

Zu den bei der HCG Diät erlaubten Lebensmittel zählen außer Wasser noch schwarzer Kaffee, Mate Tee oder grüner Tee, Kräutertees und auch der schwarze Tee. Geflügel enthält nur wenige Kalorien, auf dem HCG Diät Ernährungsplan sind deshalb Hähnchenbrust zu finden, Putenbrust oder Putenschnitzel, mageres Fleisch und natürlich auch fettarmer Fisch. Was Gemüse angeht, so handelt es sich dabei vorwiegend um kohlenhydratarme Sorten wie beispielsweise Spargel, Eisberg- und Kopfsalat, Chinakohl, Fenchel, Radieschen, Tomaten, Zucchini, Champignons und Mangold. Aber auch Mangold, Kohlrabi, Brokkoli und Zwiebeln gehören mit zu den empfohlenen Lebensmitteln bei der HCG Diät.

Aufpassen bei Obst und Milchprodukten

Bei Obst heißt es allerdings aufpassen, wegen dem enthaltenen Fruchtzucker. Der Erfinder Dr. Simeons rät zu Erdbeeren, höchstens einem sauren Apfel und zu einer halben Grapefruit pro Tag. Ansonsten sind übrigens die meisten Gewürze und Kräuter erlaubt. Von Milchprodukten wird eher abgeraten, ansonsten kann man fettarme Milch, Hüttenkäse und auch Magerquark mit auf den HCG Diät Ernährungsplan setzen. Wichtig ist vor allem, die erlaubte Kalorienanzahl nicht unnötig zu erhöhen.

HCG Diät Rezepte – 3 kalorienarme Gerichte


Rindersteak mit Feldsalat

HCG RezepteZutaten:

  • 100 g mageres Rindersteak
  • Feldsalat, Salz, Pfeffer
  • ½ Zwiebel, fettfreie Gemüsebrühe
  • ½ TL Dijon-Senf
  • Balsamico (ohne Zucker)

Zubereitung:
Den gewaschenen Feldsalat putzen und die Zwiebel klein schneiden. Das Steak als Minutensteak in einer beschichteten Pfanne anbraten, damit es schön saftig bleibt. Für das Salatdressing gibt man etwas Gemüsebrühe mit dem Senf und dem Balsamico-Essig in eine kleine Schüssel. Das ganze wird gut vermischt und über den Feldsalat gegeben.


Hackpfanne mit Spitzkohl

Hcg Diät GerichteZutaten:

  • 500 g mageres Rinderhack
  • 1 Spitzkohl
  • 2 EL mageren Frischkäse
  • Gemüsebrühe
  • Salz und Pfeffer nach Bedarf

Zubereitung:
Das Hackfleisch in einer beschichteten Pfanne anbraten und nach Geschmack würzen. Der kleingeschnittene Kohl wird anschließend in der gleichen Pfanne (das Hackfleisch vorher kurz rausnehmen) in dem übrig gebliebenen Fett schön braun gebraten. Anschließend alles miteinander vermischen und eine Tasse Gemüsebrühe mit dem Frischkäse hinzufügen.


Hähnchengeschnetzeltes mit Porree und Ingwer

Hähnchengeschnetzeltes während der DiätZutaten:

  • 400 g Hähnchengeschnetzeltes (oder auch Hähnchenbrust zum selber schneiden)
  • 2 Stangen Porree, 2 Tomaten
  • 2 Frühlingszwiebeln, 2 Tomaten
  • 1 Tasse Wasser oder Gemüsebrühe
  • Salz, Pfeffer und Curry

Zubereitung:
Den Ingwer zusammen mit den klein geschnittenen Frühlingszwiebeln und dem Lauch kurz in einer beschichteten Pfanne anrösten und etwas Wasser oder Gemüsebrühe hinzufügen. Anschließend das Geschnetzelte und die geschnittenen Tomaten dazugeben. Nach Belieben würzen und ca. 10 Minuten mit geschlossenem Deckel dünsten lassen, wobei Du gegebenenfalls noch etwas Wasser oder Brühe hinzugeben solltest.


Anhand dieser drei Rezepte für die HCG Diät wird deutlich ersichtlich, dass man trotz der wenigen Kalorien noch ziemlich gut essen darf. Diese Rezeptideen enthalten weniger als 200 Kalorien. Gemüsebrühe sollte man immer im Haus haben, selbstverständlich selbst gemacht. Eine Tasse davon oder auch ein Teller sorgt für ein gutes Sättigungsgefühl und auch zum Würzen bei der Speisezubereitung ist die Brühe hervorragend geeignet.

Welche Produkte sind für diese Diät notwendig?

Bei der HCG Diät ist man unbedingt auf Nahrungsergänzungsmittel angewiesen. Sowie natürlich auch auf das HCG Hormon, oder die HCG Tropfen. Schon am ersten Tag der Diät werden diese Produkte benötigt. Man kann zwar auch mit einer reinen 500 Kaloriendiät sehr viel abnehmen, aber dafür ist dieser Aufwand mit vielen unerwünschten Nebeneffekten wie beispielsweise Kopfschmerzen, Müdigkeit und vor allem auch mit schlechter Laune verbunden. Die Vitaminpräparate und die Tropfen beugen Mangelerscheinungen vor und versorgen den Organismus mit den lebensnotwendigen Vitaminen, Mineralstoffen und natürlich auch mit Spurenelementen.

HCG Diät Tropfen, Pulver und Co.

HCG TropfenWas die Produktauswahl angeht, so stehen diesbezüglich mehrere Optionen zur Verfügung, darunter ein komplettes Set für die Diät, mit Kapseln zur Entschlackung und Entgiftung. Am wichtigsten sind allerdings die HCG Globuli oder Tropfen, Proteinpulver, Vitamin- und Mineralstoffpräparate, sowie auch ein gutes Antioxidans. Übrigens ist seit neuesten auch eine bioenergetische und hormonfreie Variante vom HCG Globuli auf dem Markt. Der behandelnde Arzt oder die Klinik gibt in der Regel genaue Auskunft darüber, auf welche Präparate und Produkte Du bei der HCG Diät angewiesen bist, sowie natürlich auch über den genauen Zeitraum der Einnahme.

Generelle Erfahrungen und Erfolge bei der HCG Diät

Überraschenderweise sind laut den Erfahrungsberichten im Internet die Erfolge wirklich sehr positiv. Es wird vor allem darauf hingewiesen, dass man bei der HCG Diät angeblich so gut wie keinen Hunger verspürt und auch verhältnismäßig leicht mit den erlaubten 500 bis 800 Kalorien zurecht kommt. Allerdings wird auch beanstandet, dass der Ernährungsplan nicht viel Abwechslung mit sich bringt, da die Anzahl der erlaubten Lebensmittel eigentlich doch sehr begrenzt ist. Ansonsten spielt natürlich auch der finanzielle Faktor eine wichtige Rolle, denn auf Dauer kann die HCG Diät aufgrund der zusätzlich benötigten Produkte auch sehr teuer werden. HCG Kuren können sogar um die tausend Euro Kosten, wenn sie unter professioneller Ernährungsberatung stattfinden.

Stabilisierungsphase gegen den JoJo-Effekt

Hcg Diät ErfahrungenWas den gefürchteten Jo-Jo-Effekt angeht, so sollte dieser eigentlich durch die Stabilisierungsphase ausgeschlossen sein. Allerdings ist auch von vielen Abnehmwilligen die Rede, die es überhaupt nicht so lange ausgehalten haben und deshalb auch wieder rückfällig wurden. Ansonsten sind die Erfolge anhand der veröffentlichten Fotos bemerkenswert. (Insofern man diesen Glauben schenken kann.) Vor allem wenn man bedenkt, dass es sich um Fettverlust handelt und nicht nur um Wasser. Negativ ist, dass es keinen offiziellen HCG Diätplan gibt und auch kein empfohlenes Sportprogramm.

Fazit zu HCG

Es gibt mit absoluter Sicherheit einfachere und vor allem viel preiswertere Diäten, mit denen man ebenso gute Resultate erzielen kann. Abgesehen davon, hört es sich auch nicht sehr gesund an, wenn man bei einer Diät zum Abnehmen auf injizierende Hormone und jede Menge zusätzliche Vitaminpräparate angewiesen ist. Die HCG Diät sollte auf jeden Fall nur unter ärztlicher Aufsicht durchgeführt werden, da bei 500 Kalorien täglich ein extrem großes Risiko auf eine Unterernährung besteht. Das entspricht durchschnittlich nur einem Drittel, vom üblichen Bedarf bei Frauen und bei Männern sogar noch viel weniger.

Experten raten davon ab!

Sehr viele Ärzte raten übrigens von dieser sehr umstrittenen Diät ab, darunter auch die deutsche Adipositas Gesellschaft, sowie die amerikanische Food and Drug Administration. Aufpassen heißt es vor allem auch, wenn man sich die Hormonpräparate ohne Kenntnisse aus dem Internet bestellt. Vor allem bei billigen Produkten sollte man sich bewusst sein, dass es sich dabei um gefälschte Medikamente mit gesundheitsschädlichen Substanzen handeln kann. Bei einem eventuellen Kauf sollte man sich also unbedingt vorher über die Seriösität des Anbieters informieren. Auch muss man sich darüber klar sein, dass in den meisten Fällen von einem großen Gewichtsverlust, die verlorenen Pfunde durch den Jo-Jo Effekt und dem alten Essverhalten sehr schnell wieder vorhanden sind. Wer wochenlang auf Genuss verzichten muss, wird mit Sicherheit auch sehr schnell wieder rückfällig. Es gibt auf jeden Fall deutlich bessere und vor allem viel gesündere Alternativen zum Abnehmen, bei denen man nicht so viel verzichten muss und deshalb viel bessere Chancen bestehen, nicht so schnell wieder rückfällig zu werden.

Bewertung der Diät

Abwechslungsreich
Büro- / Arbeitstauglich
Eiweißreich
Kurzzeit Diät
Langfristige Diät
Leicht Anwendbar
Nachhaltiger Gewichtsverlust
Nährstoffreich / Ausgewogen
Sättigend
Sehr schneller Gewichtsverlust (Crashdiät!)
Vegetarisch möglich

Gesamtbewertung von DiätCheck.net:
Bewertung:

Bewertungergebnis der Benutzer:
Hcg Diät Bewertung: ★★★★★ 5
(Basierend auf 1 Erfahrungsberichten.)
5 1


Hcg Diät Erfahrungen & Erfolge von Anwendern

Heftig, aber wirkungsvolll

★★★★★
5 5 1
Nach meiner Schwangerschaft wollten selbst 4 Jahre nach der Geburt meines Sohnes die Kilos, trotz einiger Versuche der Ernährungsumstellung nicht purzeln. Ich fing wieder joggen an und konnte kleine Erfolge erzielen. Aber ich war ungeduldig. Also stieß ich durch eine Empfehlung meines Schwagers auf hcg. Erst war ich kritisch, aber verzweifelt genug es dann doch zu testen. Die ersten drei Tage waren hart. Dann lief es immer besser, tatsächlich ohne Hunger, Kopfweh, Schlappheit o.ä.. Ich habe die Globulis verwendet und zusätzlich nur Proteine in Pulverform genommen, wenn ich kein Fleisch essen wollte. Keine Vitaminpräparate, keine Basenbäder. 2x die Woche joggen und 2 bis 3x die Woche Training mit dem eigenen Körpergewicht. Ich habe die Diätphase auf 6 Wochen verlängert und danach die Stabilisierung nach Plan fortgeführt. Die Diät hat mich wieder zum Sport und zu einer gesünderen Ernährung geführt. Kein Jo-Jo, wenn man sich danach vernünftig ernährt und moderat bewegt. Ich finde die Diät zwar heftig im Nachhinein, aber effektiv. Ich habe 11 kg damit abgenommen. Sieht man sie als einmalige Sache um ein paar Kilo zu verlieren UND um ernährungtechnisch auf die richtige Spur zu kommen und zu bleiben, ist sie ok. In kurzer Zeit toller Erfolg. Aber sie ist, auch wenn man keinen üblen Nebeneffekt verspürt, trotzallem nichts für jeden. Viel Gewicht in verhältnismäßig kurzer Zeit zu verlieren, kann für den einen oder anderen Körper zu heftig sein.

Dein Name
Email
Titel deines Berichtes
Rating
Erfahrungsbericht




Mehr solcher Beiträge?


Trage dich ein und wir informieren dich über neue Inhalte per Mail!
Deine Daten sind bei uns sicher.

Das könnte dir auch gefallen...

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *