• Diäten
  • 3

Apfelessig Diät

Apfelessig DiätApfelessig ist schon seit Omas Zeiten ein beliebtes Hausmittel gewesen. Mittlerweile ist er aber vorwiegend wegen der Apfelessig Diät stark im Gespräch. Sicherlich hast Du Dich auch schon öfters gefragt was es denn damit überhaupt auf sich hat, oder? Bekannt wurde diese Diät vorwiegend durch Joachim Angerstein, einem bekannten Heilpraktiker.

Apfelessig ist gut um den Körper zu entschlacken und zu entgiften. Außerdem reduziert er den Hunger, regt den Stoffwechsel und die Fettverbrennung an und wirkt sich positiv auf die Verdauung aus. Damit man Apfelessig erhält wird der Apfelmost mit Hefe zubereitet, damit aus dieser Verbindung Wein entsteht.


Wie nimmt man mit diesem Konzept ab?

Die Apfelessig Diät ist im Verhältnis zu anderen Diäten und Ernährungsplänen sehr einfach, da Du im Prinzip vor jeder Mahlzeit 1 Esslöffel Apfelessig entweder mit einem Glas Wasser trinken sollst oder den Essig zum Essen hinzugeben. Ansonsten dürfen bei diesem Ernährungskonzept auch nicht mehr als 1200 Kalorien zugeführt werden. Da dieser Essig aber appetithemmend wirkt, lässt sich das auch in der Regel leicht durchführen und vor allem auch gut in den täglichen Alltag integrieren um abzunehmen (Siehe auch: Büro- und Arbeitstaugliche Diäten).

Was darf ich bei der Apfelessig Diät essen?

Ernährung bei der Apfelessig DiätBei der Apfelessig Diät wird vorwiegend Mischkost empfohlen. Die erlaubte Kalorienanzahl liebt bei 1.200 täglich. Um den Blutzuckerspiegel nicht übermäßig zu strapazieren und konstant zu halten sind 5 Mahlzeiten erlaubt. Geeignet sind Obst, Gemüse, sowie fettarme und vollkornhaltige Nahrungsmittel.
Nicht geeignete Nahrungsmittel bei der Apfelessig Diät sind Alkohol, zuckerhaltige Lebensmittel und Produkte die Weißmehl enthalten, also auch Nudeln.

Was sind die Vor- und Nachteile?

Der Vorteil der Apfelessig Diät ist, dass sich diese Methode zum Abnehmen sehr leicht anwenden lässt, da Du im Prinzip nur den Apfelessig benötigst und wenn Du ihn nicht unbedingt mit Wasser trinken möchtest, die Möglichkeit besteht den Essig in das Mittag- oder Abendessen zu geben. Da er wichtige Vitamine und Mineralien enthält, sind bei der Apfelessig Diät keine weiteren Nahrungsergänzungsmittel nötig. Es dürfte sich bei der Apfelessig Diät also um eine der preiswertesten Diäten handeln, da ansonsten keine Vorschriften in Bezug auf bestimmte Lebensmittel oder Rezepte bestehen. Der Apfelessig ist außerdem sehr verdauungsfördernd, was sich wiederum positiv auf die gewünschte Gewichtsreduzierung auswirkt.

Nicht mehr als 1200 Kalorien?

Nachteilig ist allerdings, dass Du Dich an die täglich vorgeschriebenen 1.200 Kalorien halten sollst, da die Apfelessig Diät ansonsten keinen großen Einfluss auf die Fettpolster hat. Nicht immer ist ein empfindlicher Magen daran schuld, dass der saure Geschmack vom Apfelessig zu Übelkeit oder zu Erbrechen führt. In diesem Fall ist es besser sich einen andere Diät zum Abnehmen zu suchen.

Rezepte für die Apfelessig Diät

Wie lange dauert diese Diät?

Es gibt bei der Apfelessig Diät keine vorgeschriebene Dauer. Wie lange Du diese Diät machen möchtest, hängt also davon ab wie viele Kilos Du eigentlich abnehmen möchtest. Es sollte ein gesunder Gewichtsverlust zwischen einem und zwei Kilo pro Woche angestrebt werden, es ist also klar, dass wenn Du zehn Kilo oder noch mehr abnehmen willst, Du die Apfelessig Diät auch über mehrere Monate lang machen solltest.
Je weniger Kalorien Du bei der Apfelessig Diät zu Dir nimmst, desto schneller kannst Du damit auch abnehmen. Die Ernährung sollte mit Sport begleitet werden, damit Du schneller zum Ziel kommst.

Wie beschreiben Anwender die Erfahrungen?

Die Erfahrungen und Erfolge mit der Apfelessig Diät werden als durchaus gut beschrieben, wenn man sich an den sauren Geschmack gewöhnen kann, was besonders in den frühen Morgenstunden von einigen Anhängern als unangenehm beurteilt wird. In diesem Fall ist ein Diätplan mit Frühstück, ein Glas Wasser mit Apfelessig, Mittagessen, Wasser mit Apfelessig, Abendessen und Sport empfehlenswert, also den Essig bei der ersten Mahlzeit vermeiden.
Apfelessig Diät ErfahrungenDer Gewichtsverlust ist am Anfang ziemlich schnell, es ist möglich in den ersten 2-3 Wochen zwei oder drei Kilo problemlos abzunehmen. Obwohl Apfelessig nicht schädlich ist, ruft er bei vielen Menschen jedoch Übelkeit hervor. In diesem Fall kannst Du natürlich auch etwas weniger Essig verwenden oder gegebenenfalls Honig oder Molke hinzufügen.
Was die gewünschte Mischkost angeht, so ist diese mit einer normalen fettarmen und kalorienreduzierten Ernährung gleichzusetzen, die man auch nach der Apfelessig Diät einhalten sollte um einen Jo-Jo-Effekt zu vermeiden.

Fazit zu dieser Diätform

Insgesamt gesehen ist die Apfelessig Diät eine ideale und auch gesunde Form zum Abnehmen, da es sich dabei um keine Crash-Diät handelt bei der die Pfunde bereits innerhalb der ersten Tage purzeln müssen. Die Apfelessig Diät ist vor allem sehr praktisch und natürlich auch sehr preiswert. Allerdings solltest Du Dir dabei unbedingt klar sein, dass Du nicht vom Essig abnimmst, sondern vorwiegend von der Ernährung mit reduzierten Kalorien, sowie von einer sportlichen Tätigkeit. Bei der Apfelessig Diät trägt dieser „nur“ dazu bei, dass man weniger Hunger hat und deshalb unter keinen Heißhungerattacken leiden muss. Auch ist Apfelessig gesund und unterstützt die Verdauung.

Apfelessig und andere LebensmittelFest steht auf jeden Fall dass man im Prinzip außer überflüssigen Pfunden überhaupt nichts zu verlieren hat, sondern ganz im Gegenteil. Es handelt sich also um eine Diät die man problemlos ausprobieren kann. Wem der Essig nicht bekommt, kann diesen entweder mit etwas Honig vermischen, oder ansonsten auch auf die kalorienarme Ernährung achten um trotzdem dabei an Gewicht zu verlieren.

Es gibt übrigens nicht nur Apfelessig Diäten sondern auch Fastenkuren mit Apfelessig, bei denen man sich vorwiegend mit Wasser und Drinks mit Apfelessig ernährt. Allerdings sollte man in diesem Fall lieber den Hausarzt wie bei allen anderen Fastenkuren und Crash-Diäten um Rat fragen, da solche Gewaltkuren nicht für jeden Organismus geeignet sind und gegebenenfalls auch ein Mangel an lebenswichtigen Nährstoffen auftreten kann.

Bewertung der Diät

Abwechslungsreich
Büro- / Arbeitstauglich
Eiweißreich
Kurzzeit Diät
Langfristige Diät
Leicht Anwendbar
Nachhaltiger Gewichtsverlust
Nährstoffreich / Ausgewogen
Sättigend
Sehr schneller Gewichtsverlust (Crashdiät!)
Vegetarisch möglich

Gesamtbewertung von DiätCheck.net:
Bewertung:

Bewertungergebnis der Benutzer:
Apfelessig Diät Bewertung: ☆☆☆☆☆ 0
(Basierend auf 0 Erfahrungsberichten.)
5 1


Apfelessig Diät Erfahrungen & Erfolge von Anwendern

Dein Name
Email
Titel deines Berichtes
Rating
Erfahrungsbericht




Mehr solcher Beiträge?


Trage dich ein und wir informieren dich über neue Inhalte per Mail!
Deine Daten sind bei uns sicher.

Das könnte dir auch gefallen...

3 Antworten

  1. Lina sagt:

    Ist mir überhaupt nicht bekommen. Kommt für mich nicht mehr in Frage.

  2. Hans sagt:

    bei 1200 kalorien nimmt man automatisch ab vor allem wenn.man sich genügen bewegt und genügend wasser trinkt. Da braucht es gar keinen essig dafür. Im übrigen ein gesunder körper entschlackt und entgiftet sich selber da braucht es keinen apfelessig dazu.

  3. sabine sagt:

    Der größte Fehler ist immer, dass Diättreibenden wahre Wunder erwarten. Eine Methode reicht meist nicht, zumindest nicht bei mir :-)

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *