• Blog
  • 0

Faul sein und abnehmen – Wie kann das gehen?

Faul sein und abnehmenFür die meisten gehören Abnehmen und Sport untrennbar zusammen. Das ist auch nicht ganz falsch, denn Sport sorgt dafür, dass du dein Gewichtsziel schneller erreichen kannst. Zudem gehört körperliche Ertüchtigung zu einem gesunden Leben dazu. Doch wir alle kennen auch den inneren Schweinehund, der möchte, dass wir nach einem langen Arbeitstag lieber auf ´s Sofa gehen, anstatt ins Fitnessstudio. Doch kann man überhaupt abnehmen, wenn man zu faul zum Sport machen ist?


1. Auf die richtige Ernährung kommt es an

Die Hauptrolle beim Abnehmen spielt immer noch die Ernährungsweise. Es gibt auch Ernährungspläne, die speziell auf eine Gewichtsreduktion ohne Sport ausgerichtet sind. (Siehe: Ernährungsplan Fettabbau) Fest steht dabei auf jeden Fall, dass du ohne körperliche Anstrengung auch weniger Kalorien verbrennst. Diese musst du also dann beim Essen einsparen. Das bedeutet, du solltest Zucker, Fertigprodukte und Alkohol oder andere hochkalorische Lebensmittel vermeiden.

2. Mehr Bewegung in den Alltag integrieren

Mehr Bewegung im AlltagEs muss nicht unbedingt immer eine spezielle Sporteinheit sein. Auch im Alltag gibt es viele Gelegenheiten, um mehr Kalorien zu verbrennen. Kürzere Strecken kannst du mit dem Rad zurücklegen oder auch zu Fuß gehen. Auch wenn ein Aufzug zur Verfügung steht, kannst du die Treppen nehmen und so ganz nebenbei dein Bewegungskonto auffüllen. Übrigens verbrauchen auch ganz normale Haushaltstätigkeiten, wie saugen oder wischen, einiges an Energie.

3. Setze auf ausreichend Schlaf

Im stressigen Alltag fällt es vielen von uns immer schwerer ausreichend zu schlafen. Dabei ist es so wichtig, mindestens acht Stunden Schlaf am Tag zu bekommen. Wenn du wenig schläfst, bekommst du eher Heißhunger auf Süßes und Fast Food und hast dementsprechend auch eher mit Übergewicht zu kämpfen.

4. Viel Obst und Gemüse auf den Speiseplan setzen

Ernährung Abnehmen und Faul seinObst und Gemüse enthalten sehr wenig Kalorien, dafür aber sehr viele wertvolle Nährstoffe und Vitamine. Wenn deine Mahlzeiten zu einem großen Teil aus Gemüse bestehen, kannst du dich richtig satt essen und dabei trotzdem viele Kalorien einsparen. Wenn du Lust auf was Süßes bekommst, solltest du anstatt zum Schokoriegel lieber zu etwas Obst greifen, denn auch hier ist die Kaloriendichte sehr viel geringer und du tust deinem Körper zusätzlich noch etwas Gutes.

5. Eine gesunde Lunch-Box vorbereiten

Die Möglichkeiten sich gesund und figurbewusst zu ernähren sind im Arbeitsalltag oft sehr eingeschränkt. Bevor man dann in Versuchung kommt und sich die fettige Currywurst aus der Kantine holt oder mit den Kollegen schnell zum Pizza-Stand nebenan geht, sollte man sich schon am Vorabend eine Luch-Box für die Arbeit zurecht machen. Dabei solltest du darauf achten, dass die Speisen zwar kalorienarm und sättigend sind, aber dass sie dir auch richtig gut schmecken und du dich darauf freust.

6. Auf komplexe Kohlenhydrate setzen

Abnehmen ohne SportKohlenhydrate werden von vielen heutzutage eher kritisch beäugt. Dabei kommt es auf die Art der Kohlenhydrate an, die du zu dir nimmst. Solche aus Zucker und Weißmehl werden sehr schnell verwertet und machen eher dick als solche aus Hülsenfrüchten, Gemüse und Vollkornprodukten. Letztere sind gute Energielieferanten und machen lange satt. (Stichwort: Langkettige Kohlenhydrate)

Du siehst also abnehmen ohne Sport geht vielleicht nicht so schnell wie mit, aber es kann durchaus funktionieren. Allerdings solltest du den Sport nicht über längere Zeit vernachlässigen und versuchen so viel Bewegung wie möglich in deinen Alltag einzubauen.




Mehr solcher Beiträge?


Trage dich ein und wir informieren dich über neue Inhalte per Mail!
Deine Daten sind bei uns sicher.

Das könnte dir auch gefallen...

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

keep2porn.net shemale777.com vrpornx.net