• Blog
  • 0

5 Tipps für den idealen Ernährungsplan

Tipps für die Erstellung eines Ernährungsplan

Der ideale Ernährungsplan ist nicht nur zum Abnehmen sehr wichtig, sondern auch wenn es um eine gesunde Ernährung für die gesamte Familie geht. Ein Ernährungsplan ist wichtig für ein Baby, für Personen die Fettabbau betreiben wollen oder auch für jemanden der eine Gewichtszunahme will. Auch sollte man einen Ernährungsplan einhalten, wenn man einem Mangel an lebensnotwendigen Nährstoffen vorbeugen will. Wer sich gesund ernähren möchte, sollte auf jeden Fall wissen auf was es bei einer gesunden Ernährung überhaupt ankommt, weshalb wir Dir die besten Tipps für den Ernährungsplan zeigen.

  1. Bevor es an den eigentlichen Ernährungsplan geht, solltest Du erst einmal dein Ziel festsetzen, also warum für Dich der Plan wichtig ist und was Du damit überhaupt erreichen willst, also gesund Abnehmen, Zunehmen, Fett verbrennen oder einfach nur besser auf die Gesundheit achten.

  2. Ist das Endziel klar, dann geht es darum wie groß Dein Energieaufwand ist. Wer tagsüber den ganzen Tag im Büro sitzt hat verständlicherweise einen niedrigeren Bedarf, als wenn man in der Arbeit schwere Sachen heben muss oder nur am Laufen ist. Auch ist es wichtig wie es mit sportlichen Tätigkeiten aussieht. Wer bspw. mehrmals in der Woche ein Workout macht, hat ebenfalls einen höheren Energiebedarf als wie jemand der sich nach der Arbeit an den Computer oder vor dem Fernseher hinsetzt.

  3. Die wichtigsten Energielieferanten für den Organismus sind Eiweiß, Kohlenhydrate und Fett. Es ist sehr wichtig, dass diese Hauptnährstoffe in einem Ernährungsplan enthalten sind, da für die körperlichen Aktivitäten Energie benötigt wird, und dieser sogenannte Brennstoff nicht vom Körper produziert werden kann.

  4. Die genaue Verteilung der oben genannten Nährstoffe ist entscheidend ob man bei der Ernährung besser Fett verbrennt oder beispielsweise leichter Muskeln aufbaut. Es ist bekannt, dass BodyBuilder einen sehr viel höheren Bedarf an Proteinen haben als Menschen die nur ab und zu um den Häuserblock laufen. (Siehe auch: Ernährungsplan Bodybuilding)

  5. In der Regel besteht die Ernährung in Deutschland zu 15 % aus Eiweiß, 15 % Fett und 70 % Kohlenhydraten, was eindeutig zu viel ist. Wer also Muskeln aufbauen möchte, sollte möglichst nur 25 % Kohlenhydrate zu sich nehmen, 25 % Fett und den Rest Eiweiß. (So kann die Ernährung aussehen: Eiweiß Diät Ernährungsplan)


Ernährungsplan selber erstellenEs ist also im Grunde überhaupt nicht schwer einen idealen Ernährungsplan aufzustellen, wenn man sich mit diesen Fakten auseinandersetzt. Auch kann man sich natürlich einen von vielen zugänglichen Ernährungsplänen aussuchen. Man kann dann immer noch die Nahrungsmittel nach dem persönlichen Geschmack auswählen und gegebenenfalls auch noch auf die enthaltenen Kalorien achten, falls die Pfunde schneller von der Waage verschwinden sollen.




Mehr solcher Beiträge?


Trage dich ein und wir informieren dich über neue Inhalte per Mail!
Deine Daten sind bei uns sicher.

Das könnte dir auch gefallen...

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *